Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

11° in Nuremburg

Animals from A-Z

Nagelmanati

(engl: West Indian Manatee)

Lieblingsbeschäftigung: Essen

Die meiste Zeit des Tages verbringen die Vegetarier mit der Nahrungsaufnahme. Im seichten Gewässer grasen sie auf Unterwasserweiden. Der massige Körper muss mit ausreichend Nährstoffen und Energie versorgt werden. Deshalb müssen Manatis jeden Tag bis zu 15% ihres Körpergewichtes an Pflanzen aufnehmen.

Sanfte Riesen in Gefahr

Die geselligen Manatis leben in Gruppen von bis zu 100 Tieren. Sie haben kaum natürliche Feinde. Die größte Bedrohung geht von Booten aus. Deren Schiffsschrauben verursachen schwere Verletzungen, die tödlich enden können.

Nagelmanati
Verbreitungsgebiet: Nagelmanati
Verbreitungsgebiet: Nagelmanati
Wissenschaftl. Name Trichechus manatus
Ordnung Seekühe
Familie Rundschwanzseekühe
Größe bis 4,5 m
Gewicht bis 900 kg
Fortpflanzung Tragzeit 13 Monate, meist ein Jungtier
Verbreitung Karibik
Lebensraum Küstengewässer
Nahrung Wasserpflanzen, Pflanzen im Uferbereich
Bestand rückläufig
Lebensdauer bis zu 50 Jahre