Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag regnet es teilweise recht stark, zum Nachmittag ist es bei Werten... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Brillenkaiman

(engl: Spectacled Caiman)

Auf Tauchstation

Kaimane sind gute Schwimmer und Taucher. Auf der Jagd können sie bis zu einer Stunde unter Wasser bleiben. Dabei verschließen sie mit Hilfe spezieller Hautlappen ihren Rachen, sowie Nasen- und Ohrenöffnungen.

Fürsorgliche Mütter

Das Weibchen legt bis zu 40 Eier in ein Hügelnest aus verrottenden Pflanzen. Die nötige Bruttemperatur entsteht durch die Zersetzung des Nestmaterials. Das Muttertier bewacht das Gelege und trägt die frisch geschlüpften Jungtiere im Maul zum nächstgelegenen Gewässer.

Brillenkaiman
Verbreitungsgebiet: Brillenkaiman
Verbreitungsgebiet: Brillenkaiman
Wissenschaftl. Name Caiman crocodilus
Ordnung Krokodile
Familie Alligatoren
Größe bis 2,5 m; meist unter 2 m
Gewicht bis 60 kg
Fortpflanzung 10-40 Eier in Bruthügel, nach 80-100 Tagen schlüpfen die ca. 20 cm großen Jungtiere
Verbreitung Südamerika
Lebensraum Flüsse, Seen, Sumpfgebiete, Meer
Nahrung Fische, kleine Wirbeltiere
Bestand regional gefährdet