Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag gibt es bei 1 Grad dichte Bewölkung, zum Nachmittag fällt bei... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Zwerg-Zebu

(engl: Dwarf Zebu)

Wamme und Buckel

Zwergzebus stammen ursprünglich aus Sri Lanka und Kaukasien. Ihre kleinen schmalen Köpfen haben große und ausdrucksstarke Augen. Typisch für diese Rasse ist ihre stark ausgeprägte Wamme (Kehlfalte), sowie der auffallende Buckel im Widerristbereich. Dieser besteht aus Bindegewebe, Fett und sechs verschiedene Muskeln.

Leisetreter

Heute sind Zwergzebugs auch in Europa verbreitet. Durch das geringe Gewicht und die Trittsicherheit verursachen sie kaum Flurschäden. Zwergzebus werden wegen ihres Fleisches gehalten, welches als Delikatesse gilt.

 

 

 

Zwerg-Zebu
Verbreitungsgebiet: Zwerg-Zebu
Verbreitungsgebiet: Zwerg-Zebu
Wissenschaftl. Name Bos taurus indicus (Haustierrasse)
Ordnung Paarhufer
Familie Hornträger
Größe Kopfhöhe bis 1,3 m
Gewicht ♂ ca. 350 kg, ♀ ca. 200 kg
Fortpflanzung Tragzeit 9 Monate, 1 Jungtier
Verbreitung Asien
Lebensraum Graslandschaften
Nahrung Gras, Heu
Bestand gesichert