Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

11° in Nürnberg
Vormittags ist es heiter bis sonnig, am Nachmittag scheint die Sonne bei maximal... Wettervorhersage

Veranstaltungen im Tiergarten Nürnberg

SommerNachtFilmFestival 2017

14. August 2017: Die Schöne und das Biest
15. August 2017: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
16. August 2017: Findet Dorie
Eintritt: 11,00 € / 10,00 € / Online VVK 10,00 €
inklusive Tiergartenbesuch ab 18.00 Uhr
Karten und alle Infos auf https://www.sommernachtfilmfestival.de

Filmbeginn: 20:45 Uhr - Essen und Getränke vor Ort erhältlich

Doktorfisch-Dame Dorie hat ja so ihre Probleme mit dem Gedächtnis, aber wir erinnern uns noch sehr genau daran: in den letzten Festivaljahren gab es am Spielort im Tiergarten Nürnberg stets großen Andrang. Es ist einfach etwas sehr Besonderes, bei Einbruch der Dunkelheit, wenn die Tagesbesucher den Zoo verlassen haben, durch die Parkanlage zu spazieren und zwischen Affenhaus und Steinbockgehege Platz zu nehmen, um einen Film zu sehen. Und weil sich auch die Macher*innen vom Mobilen Kino uns dem Zauber unsres Tiergartens  nicht entziehen können, sind sie erneut mit drei Filmen zu Gast.

Natürlich mit  „FindetDorie“, der großartigen Fortsetzung des Welterfolgs „Findet Nemo“. Außerdem statten die „Phantastischen Tierwesen“ aus dem Zauber Universum der J.K. Rowling dem Tiergarten einen Besuch ab. Alle Musical-Fans kommen bei der Neuauflage des Disney-Klassikers „Die Schöne und das Biest“ auf ihre Kosten.

Da die Veranstalter mit vielen Zuschauern rechnen, wird empfohlen, den Vorverkauf zu nutzen!

14. August 2017: Die Schöne und das Biest
(USA 2017, 120 Min, ab 6, Regie: Bill Condon mit Emma Watson, Dan Stevens, Luke Evans)
Die schöne Belle lebt ein beschauliches Leben auf dem Lande. Einzige Störung ist der Dorfschönling Gaston, der ihr unermüdlich den Hof macht. Doch dann gerät Belles Vater in die Fänge eines ungeheuren Wesens. Belle bietet mutig an, sich im Austausch für das Leben des Vaters im Schloss des Biests einsperren zu lassen. Erst nach und nach erkennt sie, was hinter der gruseligen Fassade des Schlossherrn steckt.
Nach der klassischen Zeichentrickversion von 1991 eine lohnende Neuverfilmung mit einer wunderschönen Emma Watson in der Hauptrolle.

15. August 2017: Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind
(Großbritannien, USA 2016, 133 Min, ab 6, Regie: David Yates mit Eddie Redmayne, Katherine Waterston, Dan Fogler)
Das „Harry-Potter“-Universum wird durch eine Vielzahl puscheliger Gesellen phantasievoll erweitert: der hochbegabte junge britische Zauberer Newt Scamander erforscht die Welt magischer Geschöpfe. Einige Exemplare der ein oder anderen Spezies reisen mit ihm 1926 nach New York, eingeschlossen in seinem magischen Koffer. Durch einen dummen Zufall kommen ein paar der Wesen frei. Fortan muss Newt dafür sorgen, dass sie in der Welt der No-Majs (amerikanischer Ausdruck für Muggel, also Nicht-Zauberer) nicht allzu viel Unheil anrichten.

16. August 2017: Findet Dorie
(USA 2016, 97 Min, ab 0, Regie: Andrew Stanton, Angus MacLane - Animationsfilm)
Der Nachfolger von findet Nemo begeistert auch dieses Mal wieder Alt und Jung, wenn der vergessliche Doktorfisch Dorie sich auf die Suche nach seinen Eltern macht. Begleitet von Nemo und seinem Vater und unterstützt von jeder Menge neuer Freunde begibt sich Dorie an die Küste Kaliforniens, immer wieder vergessend, was sie eigentlich grade machen will. Unterhaltsam und mit viel Slapstick stehen auch bei „Findet Dorie“ Familie und Freundschaft  im Mittelpunkt.