Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

10° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend wechseln sich Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Bartkauz

(engl: Great Grey Owl)

Den Kopf verdreht!

Eulen können mit ihren großen Augen zwar ausgezeichnet sehen, ihre Augäpfel sind jedoch unbeweglich. Um ihre Blickrichtung zu ändern, müssen die Vögel deshalb ihren Kopf drehen. Ihr äußerst wendiger Hals ermöglicht ihnen dabei Kopfdrehungen von bis zu 270 Grad, ohne dass dabei der Körper bewegt wird.

ln den Fängen der Eule

Der kräftige Hakenschnabel und die scharfen Krallen machen Eulen zu gefährlichen Jägern. Außergewöhnlich ist die vierte Zehe des Greiffußes. Diese so genannte "Wendezehe" kann sowohl nach vorne als auch nach hinten gedreht werden.

Bartkauz
Verbreitungsgebiet: Bartkauz
Verbreitungsgebiet: Bartkauz
Wissenschaftl. Name Strix nebulosa
Ordnung Eulenartige
Familie Eulen
Größe bis 70 cm
Gewicht ♂ bis 1,1 kg, ♀ bsi 1,4 kg
Fortpflanzung 3-6 Eier, Brutdauer 28-30 Tage
Verbreitung Nordamerika, nördliches Eurasien
Lebensraum Nadelwälder
Nahrung Kleinsäuger , v.a. Mäuse und Eichhörnchen
Bestand nicht gefährdet

Aktuelles

Neue Wohngemeinschaft bei den Eulen

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg gibt es eine neue Eulenart zu sehen: Bei den Bartkäuzen (Strix nebulosa) in der Nähe - westlich - des Dickhäuterhauses sind Sperbereulen (Surnia ulula) eingezogen. Es gibt auch wieder Nachwuchs bei den Bartkäuzen. Die beiden Jungvögel sind am 25. und 27. Mai 2017 geschlüpft.

Weiterlesen ...