Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend kann es Schauer bei maximal 7... Wettervorhersage

Auf Entdeckungsreise im Tiergarten Nürnberg

Lebendige Natur. Das bedeutet im Tierpark Nürnberg die vielen seltenen Tierarten im Wandel der Jahreszeiten zu beobachten und gemeinsam mit den Besuchern einzigartige Veranstaltungen wie die „Lebendige Krippe“ in der Adventszeit zu erleben. Für unsere Mitarbeiter und Freunde bedeutet es aber selbstverständlich auch, neues Leben zu begrüßen und Abschied zu nehmen.

Von Aalgrundel bis Zwergziege

Auf 63 Hektar erstreckt sich die herrliche Naturkulisse des Tiergarten Nürnberg mit zahlreichen Wasserflächen, altem Baumbestand, Sandsteinformationen und ausgedehnten Wiesen. Rund 2.700 Tiere und 270 Tierarten gibt es hier zu entdecken. Für alle Tierexperten und die, die es noch werden wollen, haben wir in unserem Tierverzeichnis alle Arten mit Informationen zu Herkunft, Lebensraum, Größe und Gewicht zusammengestellt.

Die Höhepunkte im Tiergarten Nürnberg

Der Tiergarten Nürnberg gilt zu Recht als einer der schönsten und größten Landschaftszoos Europas. Er schlägt die Brücke vom heimischen Lebensraum für viele Wasservögel und Fische über Wüsten, Halbwüsten und Steppen, in denen Grevy-Zebras, Somali-Wildesel und Kropfgazellen zu Hause sind, bis hin zum tropischen Regenwald im Manatihaus. Eine überschwemmte Amazonaslandschaft bietet dem Manati, diese südamerikanische Seekuh ist zugleich das Wappentier des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V., das ganze Jahr über ein tropisches feuchtwarmes Klima. Im Aqua-Park tummeln sich Otter, Pinguine, Seelöwen und Eisbären in einer weitläufig gestalteten Wasserlandschaft. Das 1971 eröffnete Delphinarium wurde 2011 durch die Delphinlagune, der ersten Außenanlage für Delphine in Deutschland ergänzt.