Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Vormittags fällt bei Temperaturen um 3 Grad Schnee, bis zum Abend wechseln sich... Wettervorhersage

Traglufthalle steht wieder

Die eisigen Temperaturen können kommen. In der Delphinlagune im Tiergarten der Stadt Nürnberg steht seit dem gestrigen Dienstag, 12. Dezember 2017, wieder eine Traglufthalle. Die Konstruktion spannt sich über die beiden Becken, die an das alte Delphinarium angrenzen. Sie bietet den Tieren die Möglichkeit, sich in der kalten Jahreszeit im Delphinarium und in der Delphinlagune aufzuhalten.

Weiterlesen

Von A(ra) bis Z(iesel): Ein Tierpfleger berichtet

Im Tiergartenvortrag am Donnerstag, 14. Dezember 2017, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens berichtet Guido Frank, Tierpfleger im Tiergarten der Stadt Nürnberg, über die Arbeit der Tierpflegeabteilung Revier 2, besser bekannt als die Abteilung für das Affen- und Giraffenhaus. Der Vortrag stellt die Tiere vor, aber auch die Organisation des Reviers und den betriebenen Pflegeaufwand. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

VdZ und Europäischer Zooverband für EU Zoorichtlinie

Am Dienstag, 28. November 2017, luden der Verband der Zoologischen Gärten e.V. und die European Association of Zoos and Aquaria (EAZA) unter dem Titel "The EU Directive: a cornerstone for safeguarding global biodiversity" Vertreterinnen und Vertreter aus Politik, der EU-Kommission, Ministerien, Umweltorganisationen und europäischen Zoos zu einem Parlamentarischen Abend in die Ständige Vertretung der Bundesrepublik Deutschland bei der Europäischen Union ein. Dr. Dag Encke, leitender Direktor des Tiergartens der Stadt Nürnberg, betont die Notwendigkeit der EU Zoorichtlinie.

Weiterlesen

Baufertigstellung des neuen Wüstenhauses im Tiergarten

Das städtische Hochbauamt hat das ehemalige Flusspferdehaus zu einem Wüstenhaus fertig umgebaut. Am Freitag, 1. Dezember 2017, erfolgt die Übergabe an den Tiergarten, der nun den Innenraum des Großterrariums für die künftigen Bewohner ausstattet. Die Eröffnung des Wüstenhauses für die Öffentlichkeit ist im Frühjahr 2018 geplant, wenn auch die Außenflächen fertig gestaltet sind.

Weiterlesen

Lebende Krippe und Lichterzug im Tiergarten

Auch dieses Jahr wieder ein außergewöhnliches vorweihnachtliches Erlebnis: die „Lebende Krippe“ im Tiergarten. Die „Lebende Krippe“ mit Schäfchen, Maria, Josef und einem Hirten ist nahe des Eingangs zum Tiergarten der Stadt Nürnberg, gleich hinter den Toren, zu finden. Sie wird, von den Lichtern eines großen Weihnachtsbaums beschienen, von einem kleinen Adventsmarkt mit wechselnden Ständen begleitet. Angeboten werden allerlei Kleinigkeiten, wärmender Glühwein und immer wieder Bastelaktionen.

Weiterlesen

Tier(garten)-Kunstwerk an Hausfassade

„Für Vielfalt in Nürnberg“ heißt das haushohe Tier(garten)-Kunstwerk des Nürnberger Künstlers Christian Rösner. Das riesige Fassadenbild springt Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmern an der stark befahrenen Kreuzung von der Äußeren Bayreuther Straße 41/ Hintermayrstraße (Nordring) ins Auge und wurde nach einem jurierten Wettbewerb im Auftrag des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. angebracht. Passend dazu fertigte Rösner eine limitierte Anzahl Linolschnitte von der Vorlage des Wandbilds an.

Weiterlesen

Dritter Tiergartenlauf im nächsten Sommer

Am Freitag, 8. Juni 2018, findet der dritte Zoolauf innerhalb des Tiergartens der Stadt Nürnberg statt. Anmeldungen werden ab dem 1. Dezember 2017 entgegengenommen. Weitere Informationen wie der Streckenplan, das Höhenprofil oder das Anmeldeformular sind unter www.tiergartenlauf-nuernberg.de zu finden. Es gibt 600 Startplätze für Erwachsene sowie 250 Startplätze für den Kinderlauf. Im Jahr 2016 waren die Hauptläufe innerhalb von sieben Stunden ausverkauft.

Weiterlesen

Tiergarten liefert Grün für die Scharrerschule

Im Oktober 2017 unterstützte der Tiergarten der Stadt Nürnberg den Projekttag der Technikgruppen der Scharrer-Mittelschule in Nürnberg mit Fachwissen, technischem Gerät und Material. Gerd Schlieper, Leiter des Futterhofs und zuständig für die Forstaufgaben des Tiergartens, griff den Schülerinnen und Schülern mit seinem Team beim Bau von Hochbeeten kräftig unter die Arme.

Weiterlesen

Bildband über das Manatihaus im Tiergarten erschienen

"Das Manatihaus im Tiergarten Nürnberg – Den Amazonas erleben“ lautet der Titel des ersten Bildbands des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. Mit mehr als 200 Fotos wird die umfangreiche Tier- und Pflanzenwelt des im Jahr 2011 eröffneten Manatihauses gekonnt in Szene gesetzt. Das Hardcover-Buch im Format 22x28 cm ist ab dem 15. November 2017 zum Preis von 29,95 Euro an der Tiergartenkasse und in der Geschäftsstelle des Vereins dienstags und donnerstags von 10 bis 12 Uhr und von 13 bis 16 Uhr im Naturkundehaus im Tiergarten erhältlich. Zu erwerben ist der Bildband auch beim Schüling-Verlag (www.schueling.de/) oder über den Buchhandel unter der ISBN 978-3-86523-293-9. Redaktionell verantworten das Werk Björn Jordan, Dr. Helmut Mägdefrau, Dr. Nicola A. Mögel und Nicola Ohnemus. Die Grafik gestaltete Ina Kerckhoff. Gedruckt wurde der Band bei hofman infocom GmbH in Nürnberg auf FSC-zertifiziertem Umweltpapier.

Weiterlesen

Tiger aus Nürnberg in Chemnitz

Am Montag, 13. November 2017, hat der im Tiergarten der Stadt Nürnberg geborene Sibirische Tiger Volodya gegen 8.30 Uhr den Tiergarten in Richtung Tierpark Chemnitz verlassen. Dort ist er gegen Mittag gut angekommen. Der Umzug erfolgte auf Empfehlung des Europäischen Ex situ-Zuchtprogramms (EEP). Volodya wurde von Mitarbeitern des Tiergartens Nürnberg begleitet.

Weiterlesen

15. Ausgabe der Tiergartenzeitung erschienen

Am Mittwoch, 8. November 2017, ist die 15. Ausgabe der Tiergartenzeitung als Beilage der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung erschienen. Die vom Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und dem Tiergarten der Stadt Nürnberg herausgegebene Zeitung befasst sich in der Novemberausgabe 2017 mit dem Themenschwerpunkt „Fliegen und Vögel“.

Weiterlesen

Tiergarten unterstützt Auswilderung von Wildeseln

Seit einigen Tagen leben wieder Kulane in der zentralkasachischen Steppe. Die ersten Wildesel kamen durch ein Wiederansiedlungsprojekt, das der Tiergarten der Stadt Nürnberg wesentlich unterstützt, in die Eingewöhnungsgehege. Am 24. Oktober 2017 wurden die ersten neun Tiere in das staatliche Naturreservat Altyn Dala gebracht. Zuvor waren die Kulane 1 200 Kilometer weit mit dem Helikopter vom Nationalpark „Altyn Emel“ im Südwesten des Landes nach Zentralkasachstan geflogen worden. Im kommenden Frühjahr werden die Tiere in die Weiten der Steppe entlassen. Ziel dieses mehrjährigen Projekts ist die Vervollständigung des Steppenökosystems durch große Pflanzenfresser, wie sie einst hier gelebt haben.

Weiterlesen

Tier(-garten)-Kunstwerk an Hausfassade

„Für Vielfalt in Nürnberg“ wird das derzeit im Entstehen begriffene haushohe Tier(garten)-Kunstwerk des Nürnberger Künstlers Christian Rösner betitelt. Das Bild entsteht derzeit an der Kreuzung Bayreuther Straße 41/Hintermayrstraße im Auftrag des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. Auf einem fünfstöckigen Haus entsteht ein Fassadenbild, das eine Vielzahl verschiedener Tiere zeigt, die sich um einen Schabrackentapir gruppieren. Für diese Tierart koordiniert der Tiergarten die Erhaltungszucht der europäischen Zoos. Finanziert wird das Projekt vom Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V.

Weiterlesen

Rückschlag bei Vaquita-Fangaktion

Bei der derzeit laufenden und vom Tiergarten der Stadt Nürnberg, dem Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und der Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha unterstützten Fangaktion des hochbedrohten Vaquitas, einer kleinen Walart in der kalifornischen Bucht vor Mexiko, ist am Samstag, 4. November 2017, ein Tier gestorben. Trotz aller Vorsichtsmaßnahmen und des dort versammelten Expertenwissens konnte das Tier nicht gerettet werden.

Weiterlesen

Anlage der Totenkopfäffchen saniert

Jetzt kann es kalt werden. Die Anlage der Totenkopfäffchen im Tiergarten der Stadt Nürnberg wurde umgebaut, energetisch ertüchtigt und die Aufenthaltsfläche für die Tiere auch im Winter vergrößert. Darüber hinaus lebt nun mit den Sumpfmeerschweinchen ein weitere Tierart bei den kleinen Affen.

Weiterlesen

Tiergarten-Übernachtungen im Blauen Salon

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg veranstaltet erneut Übernachtungen im Blauen Salon. Kinder zwischen acht und zwölf Jahren haben dabei die Möglichkeit, Delphine, Seekühe und Seelöwen aus einer neuen Perspektive zu erleben. Das Programm beginnt jeweils um 15.30 Uhr und dauert bis zum Folgetag um 10 Uhr.

Weiterlesen

Kürbissafari im Tiergarten

In diesem Jahr steht die Kürbissafari im Tiergarten der Stadt Nürnberg am Reformationstag, Dienstag, 31. Oktober 2017, unter dem Motto: „Wer richtig schätzt, gewinnt!“ Vor dem Schätzen gilt es jedoch, die Kürbis-Pyramide im Tiergarten zu finden.

Weiterlesen

Artgerechte Zootierhaltung am Beispiel des Wolfs

Im Tiergartenvortrag am Donnerstag, 9. November 2017, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens berichtet Dr. Dennis Müller, Direktor des Zoos Halle, über Ansprüche an die artgerechte Zootierhaltung am Beispiel des Wolfs. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Erster Erfolg im Projekt Vaquita

Erster Erfolg der Vaquita-Rettungsaktion in Mexiko: Eine Woche nach Beginn des vom Tiergarten der Stadt Nürnberg, der im Tiergarten ansässigen Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha und dem Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. unterstützten Projekts ist es gelungen, ein erstes Tier einzufangen. „Die gesamte Aktion kann als großer Erfolg angesehen werden, da gezeigt werden konnte, dass die Protokolle, die den detaillierten Ablauf von Fang, Transport, Überführung in den Sea Pen, medizinische Kontrolle und Freilassung, funktionieren“, sagte Dr. Lorenzo von Fersen, Kurator für Forschung und Artenschutz im Tiergarten Nürnberg und Erster Vorsitzender von Yaqu Pacha.

Weiterlesen

Millionste Tiergartenbesucher

Am Freitag, 20. Oktober 2017, begrüßten Nürnbergs Bürgermeister Christian Vogel und Tiergartendirektor Dr. Dag Encke die Besucherinnen Constanze Foehr - mit ihrem Sohn Liam (2 Jahre) - und ihre Mutter Marion Meinecke aus Langenzenn als die millionsten Besucher des Jahres 2017 im Tiergarten der Stadt Nürnberg.

Weiterlesen

Vaquita Rettungsaktion gestartet

Das vom Tiergarten der Stadt Nürnberg, der im Tiergarten ansässigen Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha e.V. und dem Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. unterstützte Projekt zur Rettung des Vaquita-Schweinswals ist am Mittwoch, 11. Oktober 2017, in San Felipe, Mexiko, angelaufen. Das Ziel des Projekts ist, diese kleine Schweinswalart vor dem Aussterben zu bewahren.

Weiterlesen

Neue Seekuh im Tiergarten

Am Freitag, 6. Oktober 2017, kam um 10.20 Uhr das Seekuh-Männchen Mandillo nach gut 14-stündiger Fahrt aus dem französischen Zoo Beauval, St. Aignan, im Tiergarten der Stadt Nürnberg an. Der von einer auf Tiertransfers spezialisierten Firma durchgeführte Transport wurde unter anderem von einer Tierärztin und einem Tierpfleger begleitet.

Weiterlesen

Vortrag zu DNA-Barcoding zur Tierarten-Bestimmung

Im Tiergartenvortrag am Donnerstag, 12. Oktober 2017, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens berichtet Prof. Dr. Gerhard Haszprunar über moderne Bestimmungsmöglichkeiten von Tierarten. Dabei beschreibt Prof. Haszprunar, Direktor der Zoologischen Staatssammlung München, die taxonomische Methode des DNA-Barcodings zur Artenbestimmung anhand der DNA-Sequenz eines Markergens. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Informationen für die Presse - Ihr Ansprechpartner

Dr. Nicola A. Mögel
Pressesprecherin
Am Tiergarten 30
D-90480 Nürnberg 

Kontakt

Tel.: +49-(0)911-5454-6
Fax: +49-(0)911-5454-802

Zur verschlüsselten Übertragung Ihrer Nachricht:

Kontaktformular