Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

21° in Nuremburg

Animals from A-Z

Guanako

(engl: Guanaco)

Streitlust!

Die wildlebende Kleinkamelart gilt als Stammform der gezüchteten Lamas. Unter der Führung eines Leithengstes leben Guanakos in Familienherden von bis zu 20 Tieren. Auseinandersetzungen sind dabei keine Seltenheit: Spucken, Beißen, Anrempeln oder Schlagen mit dem Vorderlauf sind typische Kampfhandlungen.

Ordnung muss sein

Innerhalb eines Familienverbandes werden gemeinsame Kotplätze aufgesucht.
Die Hinterlassenschaften sind nicht überall verteilt. Große Kothaufen entstehen, die getrocknet von Menschen als Brennmaterial genutzt werden können.

Guanako, Foto: Zsuzsanna Helgeth
Verbreitungsgebiet: Guanako
Verbreitungsgebiet: Guanako
Wissenschaftl. Name Lama guanicoe
Ordnung Artiodactyla
Familie Camelidae
Größe bis 125 cm
Gewicht bis 125 kg
Fortpflanzung Tragzeit ca. 350 Tage, 1 Jungtier
Verbreitung South America
Lebensraum grass and scrubland at altitudes up to 4500 meters
Nahrung Grass, Foliage
Bestand endangered in certain areas
Lebensdauer ca. 20 Jahre