Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, auch zum Nachmittag... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Glänzende Eisbären

Im Aquapark des Tiergartens der Stadt Nürnberg ist ab heute eine neue Bronzeskulptur zu bewundern. Die Bronzeplastik zeigt eine Eisbärenmutter mit ihrem Jungtier in spielerischer Pose.

Gestaltet wurde die Skulptur nach Vorarbeiten in Keramik von dem seit Jahren in Nürnberg lebenden Bildhauer Iosif Tabachnik. Der 1947 in der Ukraine geborene Künstler studierte an der Schewtschenko Kunstschule, Kiew sowie an der J. Repin Hochschule der Kunst in St. Petersburg und ist seit 1976 Bildhauer. Er hat bereits über 50 Denkmäler gestaltet. Zu seinen zahlreichen Werken gehören Skulpturen in Parks und Gedenkstätten, z. B. in St. Petersburg, Kiew und Shitomir. Seine Kunstwerke waren in bisher 56 Ausstellungen zu sehen und sind in Museen in Russland, der Ukraine sowie in Privatsammlungen in Israel, USA, Frankreich und Deutschland zu finden.

Dank der Vermittlung von Herrn Altbürgermeister Willy Prölß, dem langjährigen Vorsitzenden des Vereines der Tiergartenfreunde Nürnberg e. V., wurde diese Skulptur vom Verleger der Nürnberger Nachrichten dem Tiergarten gestiftet.

Mit dieser neuen Plastik sind nun alle Tiergruppen des Aquaparks auch als Skulpturen in Bronze zu sehen. Wie schon die Plastiken von Gudrun Kunstmann (Otter, Biber und Seelöwe) vom Ehepaar Krabbe-Paulduro (Humboldtpinguine) werden die Kunstwerke besonders von den Kindern begeistert angenommen.