Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

16° in Nürnberg
Vormittags ziehen bei 24 Grad Gewitter durch die Region, auch am Nachmittag gibt... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Veranstaltung zum Christopher Street Day im Tiergarten

Am Sonntag, 29. Juli 2018, bietet Zoopädagoge Christian Dienemann im Tiergarten der Stadt Nürnberg anlässlich des Christopher Street Days um 11 und um 15 Uhr je eine Sonderführung zum Thema „Homosexualität im Tierreich – Ein Streifzug durch den Tiergarten“. Die etwa zweistündige Führung für jedermann und -frau hält einige amouröse Kuriositäten bereit. Die maximale Teilnehmerzahl je Führung beträgt 30 Personen. Es fällt der reguläre Eintritt in den Tiergarten Nürnberg an. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

Alter Storch A737 einst im Tiergarten aufgepäppelt

Seit 2016 wurde Jahr für Jahr in Kirchensittenbach-Aspertshofen im Kreis Nürnberger Land ein Weißstorch beobachtet. Kürzlich gelang es, den Storch anhand seines Rings zu identifizieren. Es handelt sich um Storch A737, der 1992 im Tiergarten der Stadt Nürnberg aufgenommen, medizinisch untersucht, gesund gepflegt und beringt wurde.

Weiterlesen

Nachwuchs bei den Steinhühnern

In der großen Bartgeiervoliere des Tiergartens der Stadt Nürnberg tummeln sich seit einigen Tagen neun Steinhühner-Küken. Die ersten Küken haben am 11. Juli 2018 angepickt. Bis zum 13. Juli 2018 sind insgesamt zehn Jungvögel geschlüpft und haben den Platz unter dem schützenden Gefieder der Mutter verlassen. Ein schwächliches Küken ist gestorben.

Weiterlesen

Dreiteilige Radioserie über Gorilla Fritz auf Bayern2

Im Bayerischen Rundfunk läuft an drei aufeinanderfolgenden Sonntagen je eine 24minütige-radioDoku über den Gorilla Fritz im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Am Sonntag, 15. Juli 2018, wurde die erste Folge mit dem Titel „Der Patriarch“ um 17.05 Uhr auf Bayern2 gesendet. Die nächsten beiden Folgen werden am Sonntag, 22. und 29. Juli 2018 ausgestrahlt.

Weiterlesen

Löwin Keera im Tiergarten gestorben

Die Verantwortlichen im Tiergarten der Stadt Nürnberg mussten am heutigen Montag, 9. Juli 2018, das Asiatische Löwenweibchen Keera aufgrund starker, altersbedingter Gebrechen und Bewegungsstörungen einschläfern. Mit dem stattlichen Alter von 19 Jahren war sie die derzeit zweitälteste Löwin innerhalb des Europäischen Erhaltungszuchtprogramms (EEP).

Weiterlesen

Tiergartenausstellung von Georgine Röder

Die Nürnberger Malerin Georgine Röder setzt in ihren Bildern menschliche und tierische Eigenschaften bildlich in Szene. Der Tiergarten der Stadt Nürnberg zeigt ihre Bilder noch bis Sonntag, 12. August 2018, im Naturkundehaus.

Weiterlesen

Eremiten im Tiergarten gerettet

Am Montag, 2. Juli 2018, wurden im Tiergarten der Stadt Nürnberg 24 Eremiten-Käfer ausgesetzt. Der Eremit (Osmoderma eremita) ist ein Käfer aus der Familie der Blatthornkäfer, zu denen unsere bekannteren Maikäfer und Nashornkäfer ebenso gehören wie die Mistkäfer. Das Vorkommen dieser Käfer war ein wichtiger Grund für die Ausweisung des Schutzgebietes „Tiergarten Nürnberg mit Schmausenbuck“ gemäß der EU-Flora-Fauna-Habitat-Richtlinie (FFH-Gebiet 6532-372), wonach der Eremit als prioritäre Art eingestuft ist, für die Europa eine besondere Verantwortung hat.

Weiterlesen

Tiergarten-Sommer-Kinderfest zum Naturschutz

Am Sonntag, 8. Juli 2018, feiert der Tiergarten der Stadt Nürnberg zwischen 10 und 15 Uhr sein großes Familienfest zusammen mit der im Tiergarten ansässigen Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha und vielen weiteren Nürnberger Partnern. Bei dem Fest dreht sich alles um das Thema Kinder für den Naturschutz.

 

Weiterlesen

Tiergarten wildert Steinböcke aus

Am Dienstag, 26. Juni 2018, hat der Tiergarten der Stadt Nürnberg gemeinsam mit dem Alpenzoo Innsbruck insgesamt fünf in den beiden Zoos aufgewachsene Alpensteinböcke im Hochgebirgsnaturpark Zillertaler Alpen ausgewildert.

Weiterlesen

Mistkäfer aus Ägypten im Wüstenhaus

Seit dem heutigen Mittwoch, 13. Juni 2018, leben 398 Mistkäfer (Scarabaeus sacer) aus Ägypten im Wüstenhaus im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Die etwa zwei bis drei Zentimeter großen Käfer stürzten sich sofort nach ihrer Ankunft auf die Hinterlassenschaften der Somali-Wildesel und begannen damit, Pillen zu rollen. Im alten Ägypten wurde diese Käferart als Glückskäfer (Skarabäen) und Heilige Pillendreher abgebildet und verehrt.

Weiterlesen

3. Tiergartenlauf war ein Erfolg

705 Meldungen gab es, 625 Läuferinnen und Läufer finishten ihre jeweilige Distanz. Zwei oder drei Runden zu je 3,3 Kilometer und je 66 Höhenmetern galt es zu bewältigen. Beim 10-Kilometer-Lauf gewann mit 38:35,34 Minuten Alexander Finsel vom TV 1848 Coburg. Bei den Damen setzte sich die Triathletin Katharina Grießemer vom Team Twenty Six in 45:58,92 Minuten durch.

Weiterlesen

Renommierter Meeresbiologe referiert im Tiergarten

Der renommierte Meeresbiologe Prof. Dr. Daniel Pauly hält beim diesjährigen Internationalen Symposium „Forschung und Artenschutz in Südamerika“ (ISFAS 2018) der Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha und des Tiergartens der Stadt Nürnberg am Samstag, 16. Juni 2018, um 18 Uhr im Blauen Salon im Tiergarten den Hauptvortrag. Das Thema des englischsprachigen Vortrags lautet: „Shifting Baselines: Impacts of Fisheries and Climate Change on the World’s Marine Ecosystems“. Der Vortrag ist kostenfrei, jedoch anmeldepflichtig unter symposium@yaqupacha.de

Weiterlesen

Erstmals botanische Führung im Tiergarten

Am Sonntag, 24. Juni 2018, bietet die Umweltpädagogin und Landschaftsplanerin Bettina Frenzke erstmals eine botanische Führung im Tiergarten der Stadt Nürnberg an. Untermalt mit spannenden Geschichten, führt Frenzke die Besucherinnen und Besucher durch den Tiergarten und erklärt, welche Futterpflanzen dort für die Vegetarier unter den Zootieren angebaut werden.

Weiterlesen

Streifzug durch die Zoos der Niederlande

Im Tiergartenvortrag am Donnerstag, 14. Juni 2018, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt Nürnberg stellt Constanze Mager, Zoologin und Leiterin der Zoopädagogischen Abteilung im Königlichen Burgers‘ Zoo im niederländischen Arnheim, die vielfältige und dichte Zoolandschaft in den Niederlanden vor. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Eichenprozessionsspinner im Tiergarten

In den Medien wird derzeit vielfach der Befall von Eichenbäumen mit dem Eichenprozessionsspinner diskutiert. Auch im Tiergarten der Stadt Nürnberg wurden immer wieder Gespinste des Eichenprozessions­spinners entdeckt und entfernt. Menschen, die mit den von den Bäumen herabfallenden Brennhaaren der Raupen des Eichenprozessionsspinners (Thaumetopoea processionea) in Kontakt kommen, können mit Hautausschlägen (Raupendermatitis) reagieren. Bei starken Reizungen ist ein Arztbesuch angeraten.

Weiterlesen

3. Tiergartenlauf Nürnberg

Der 3. Tiergartenlauf Nürnberg startet am Freitag, 8. Juni 2018, ab 18 Uhr im Tiergarten der Stadt Nürnberg mit dem PSD-Bank-Kinderlauf über 1,2 Kilometer. Bürgermeister Christian Vogel gibt hier als Schirmherr das Startsignal, wie auch bei dem PSD-Bank-Kinderlauf über 2,4 Kilometer um 18.20 Uhr und beim Start des Hauptlaufs um 19 Uhr. Beim Hauptlauf werden zwei oder drei Runden à 3,3 Kilometer mit insgesamt 200 Höhenmetern zurückgelegt – vorbei an Erdmännchen und Eisbären – bis zum Tiergartenrestaurant Waldschänke und zurück. Sowohl die Haupt- wie auch die Kinderläufe sind ausverkauft.

Weiterlesen

Fotoausstellung im Tiergarten

Im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt Nürnberg eröffnet am Freitag, 25. Mai 2018, ab 14 Uhr eine Fotoausstellung der Nürnberger Bodypainterin und Künstlerin Andrea Stern mit dem Titel „Metamorphose: Wenn Menschen zu Tieren werden“.

Weiterlesen

Pfandbecher sollen Müll im Tiergarten vermeiden helfen

Um den Müll zu reduzieren, gibt es ab Samstag, 19. Mai 2018, Kaffee zum Mitnehmen im Tiergarten der Stadt Nürnberg nur noch in Pfandbechern. Alle vier Pächterbetriebe im Tiergarten, das Tiergartenrestaurant Waldschänke, der Kiosk Grüne Oase im Streichelzoo, der Kiosk Zum Haubentaucher am Eingang und das Bistro Lagunenblick beteiligen sich an einem entsprechenden Pilotprojekt.

Weiterlesen

16. Ausgabe der Tiergartenzeitung erschienen

Am Dienstag, 8. Mai 2018, ist die 16. Ausgabe der Tiergartenzeitung als Beilage der Nürnberger Nachrichten und der Nürnberger Zeitung erschienen. Die vom Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und dem Tiergarten der Stadt Nürnberg herausgegebene Zeitung befasst sich in der Maiausgabe 2018 mit dem Themenschwerpunkt „Lebensräume".

Weiterlesen

Junge Uralkäuze im Tiergarten

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg sind am 1. April 2018 wieder zwei Uralkäuze geschlüpft. Derzeit ähneln die flauschigen Federknäuel ihren glattgefiederten Eltern noch wenig. Da Uralkäuze keine äußerlichen Geschlechtsmerkmale haben und der Gewichtsunterschied nicht zuverlässig das Geschlecht erkennen lässt, muss das Geschlecht der Jungtiere noch bestimmt werden. Dafür zupften die Tierärzte im Tiergarten Nürnberg den beiden Jungvögeln am 9. Mai 2018 einige Federn und lassen mit deren DNA im Labor das Geschlecht feststellen.

Weiterlesen

Neue Löwin im Tiergarten

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hat seit Freitag, 4. Mai 2018, eine junge Asiatische Löwin. Sie wurde durch das Europäische Erhaltungszuchtprogramm (EEP) aus dem dänischen Zoo Aalborg nach Nürnberg vermittelt. Jetzt leben im Tiergarten zwei Asiatische Löwinnen. Neben dem Neuzugang Aarany ist das die mit 19 Jahren hochbetagte Keera, die am 9. Mai 1999 in Dudley Zoo in Großbritannien geboren wurde. Ein älteres Männchen aus Jerez in Spanien soll noch folgen.

Weiterlesen

Tiergartenvortrag: Gibbons und die Evolution der Musik

Was der Gesang der Gibbons und der menschliche Gesang gemeinsam haben, erläutert Dr. Thomas Geissmann vom Anthropologischen Institut an der Universität Zürich am Donnerstag, 17. Mai 2018, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt Nürnberg. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Neue Saki-Gruppe im Tiergarten

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg lebt seit dem 23. März 2018 eine neue Gruppe von Weißgesichtssakis (Pithecia pithecia). Die kleine Familie einer Primatenart aus der Gruppe der Neuweltaffen verbrachte zur Eingewöhnung einige Zeit hinter den Kulissen. Seit Mitte April haben die Tiere ihre Domizil im Manatihaus.

Weiterlesen