Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag sonnig bei 21 Grad, auch zum Nachmittag scheint die Sonne bei 22... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Kleinbahn wird durch die Sparda-Bank noch attraktiver

Zeitnah nach der Eröffnung der Lagune in diesem Sommer wird auch der „Kleine Adler“ wieder Fahrt aufnehmen. Durch den Lagune-Neubau im Tiergarten der Stadt Nürnberg musste die Trasse der Kleinbahn verlegt werden. Dabei bot sich die Gelegenheit, das Giraffengehege so umzugestalten, dass die Adler-Passagiere zukünftig die Giraffen beim Vorbeifahren aus nächster Nähe betrachten können. Der entsprechende Gehegeumbau konnte durch eine Spende der Sparda-Bank finanziert werden.

Thomas Lang, Vorstand der Sparda-Bank, übergab Bürgermeister Horst Förther und Tiergartendirektor Dr. Dag Encke am 18. Mai 2011 einen Scheck in Höhe von 150.000 Euro. Gegründet als „Spar- und Darlehenskassen der Eisenbahner“ hat die Sparda-Bank von Natur aus einen engen Bezug zur Bahn. „Die große Verbundenheit der Nürnberger zum „Kleinen Adler“ im Tiergarten freut uns sehr“, so Vorstandsmitglied Thomas Lang. „Daher haben wir gerne die Umgestaltung des Geländes finanziell unterstützt, um die Fahrten im Tiergarten mit dem kleinen Nachbau der ersten Eisenbahn zwischen Nürnberg und Fürth noch attraktiver zu gestalten.

“Bürgermeister Horst Förther bedankte sich für die großzügige Spende. Tiergartendirektor Dr. Dag Encke begrüßte das Engagement der Sparda-Bank für die Gehegeumgestaltung. „Eine Fahrt mit dem „Kleinen Adler“gehört für viele Tiergartenbesucher einfach dazu. Umso schöner, dass nun die Fahrt durch die Unterstützung der Sparda-Bank ganz neue Einblicke ins Giraffengehege bieten kann.“