Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

15° in Nürnberg
Bei 15 Grad ist es am Vormittag oft grau und regnerisch, nachmittags ist es bei... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Solarenergie wärmt Delphinlagune

Vorrang für erneuerbare Energien: Beim Bau der Delphinlagune und dem dazu gehörenden Tropenhaus für die Seekühe, dem Manatihaus, hat der Tiergarten der Stadt Nürnberg großen Wert auf Klimaschutz und Nachhaltigkeit gelegt. Eine thermische Solaranlage wärmt sowohl das Beckenwasser der Lagune mit einem Wasservolumen von immerhin 5 450 Kubikmetern und des Manatihauses mit einem Wasservolumen von 680 Kubikmetern. Die 120 Quadratmeter große Fläche ist auf dem Dach des Technikgebäudes montiert und erzeugt ganzjährig bis zu 60 Kilowatt Wärmeleistung, je nach Sonneneinstrahlung. Dies würde beispielsweise für die Beheizung von vier bis sechs Einfamilienhäusern ausreichen.

Die Anlage wurde am 8. März 2011 zusammen mit den Gasheizkesseln in der Heizzentrale fertiggestellt. Sie ist seit 28. April 2011 in Betrieb. Im Mai 2011 erfolgte die erfolgreiche Funktionsprüfung der Beckenwassererwärmung. Die Solaranlage wird von der KfW Bankengruppe Frankfurt/Main über das Programm „Erneuerbare Energien“ mit einem Darlehen finanziert, das einen Tilgungszuschuss in Höhe von 14 999 Euro beinhaltet.

Herzstück der Heizzentrale der Delfinlagune ist ein gasbetriebenes Blockheizkraftwerk (BHKW), das nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung arbeitet. Ein Generator erzeugt beispielsweise Strom für Pumpenantriebe und die Beleuchtung. Die Abwärme des Motors dient parallel der Gebäudeheizung. Als Leistung liegen 117 Kilowatt thermisch und 50 Kilowatt elektrisch an. Mit dieser Strommenge könnten etwa knapp 1 000 Leuchtstoffröhren versorgt werden.

Die Inbetriebnahme des BHKW erfolgte am 12. Mai 2011, so dass nun alle Komponenten der Heizungsanlage in der Lagune funktionsbereit beziehungsweise in Betrieb sind. Weiterhin stehen zwei Gas-Brennwertkessel mit je 380 Kilowatt für den winterlichen Hauptwärmebedarf zur Verfügung.

Die Heizzentrale für die Gesamtanlage Delphinlagune ist im Technikgebäude untergebracht. Sie sorgt in der Heizperiode für die Wärme in den Wasserbecken von Lagune und Manatihaus, für die warme Luft im Manatihaus, im Blauen Salon und in der Traglufthalle sowie für eine warme Fußbodenheizung im Blauen Salon. Zudem wird auch das neue Bistro an der Lagune mitversorgt.