Tiergarten NürnbergHome

-1° in Nürnberg
Bei 2 Grad ist es am Vormittag oft grau und regnerisch, nachmittags ist es bei... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Tierbeschäftigung: Laufer Gymnasiasten fordern Zootiere heraus

Im Juli 2015 gestalteten im Rahmen eines Seminars Schülerinnen und Schüler des Laufer Gymnasiums im Tiergarten der Stadt Nürnberg Beschäftigungsmaterial für die Zootiere. Angeleitet wurden die Gymnasiasten von den Zoopädagogen des Tiergartens wie auch Tierpflegern und Zoobegleitern. Hier berichten die Schüler:

Schnell haben die Pinselohrschweine den Dreh raus: Ein Stupser an die Stange und sie werden ab und zu mit herabrieselnden Maiskörnern belohnt. Weiteres Futter wartet vergraben auf die gute Nase der Tiere. Da haben es die Gibbons schon schwerer. In Kokosnüssen, die an Seilen befestigt sind, hat ein Schüler schmackhafte Weintrauben versteckt. Diese müssen durch die kleinen Öffnungen mühsam herausgepuhlt werden.

Solche kleinen Herausforderungen sind für die Tiere bereichernd. Das sogenannte Behavioral Enrichment gewinnt in den Zoos weltweit immer mehr an Bedeutung. Dabei gehen Biologen davon aus, dass Zootiere durch die fehlenden Feinde und die regelmäßigen Fütterungen oft unterfordert werden. Dem kann durch arttypische Belastung, geistige Anregung und Abwechslung in ihrem Alltag begegnet werden. Eine entscheidende Rolle spielt das Lösen von Aufgaben, die dem Tier in Freiheit immer wieder gestellt werden.

Zu sehen waren Ziegen auf einer Wippe, bei der sie nur am ausbalancierten Scheitelpunkt an Futter kommen. Schneeleoparden, die neugierig Duftkissen beschnuppern und Luchse, die ihr Futter an einem hängenden Seil erobern. Ottern, die mit einem futtergefüllten schwimmendem Bambusrohr spielen und Kamele, die über bunte Riesenseifenblasen staunen. Im Giraffenhaus ließen sich Zwergseidenäffchen beim Inspizieren eines Futterlabyrinths beobachten. Auch die Zebras, die mit einem Holzwürfel Fußball spielten, dürften manchen erstaunt haben. Erst auf den zweiten Blick sah man, dass bei Bewegung aus Löchern des Würfels Futter rieselte.