Tiergarten NürnbergHome

17° in Nürnberg
Am Vormittag wechselnd bewölkt bei 11 Grad, nachmittags sonnig mit ein paar... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Sommerfest im Tiergarten

In diesem Jahr stehen die Aktionstage wie Frühlings-, Sommer- und Herbstfest im Tiergarten der Stadt Nürnberg im Zeichen von Perspektivenwechseln. Das Motto des Sommerfests am Sonntag, 19. Juni 2016, lautet: „Der Natur zuliebe“. Zusammen mit der im Tiergarten beheimateten Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha thematisiert der Tiergarten die Verschmutzung der Meere und den Artenschutz.

Die Besucherinnen und Besucher erfahren, welche Probleme Müll in der Natur, aber auch in den Gehegen, verursachen kann, und wie sie einen kleinen Beitrag gegen die fortschreitende Umweltverschmutzung leisten können. Doch zu einem Sommerfest für die ganze Familie gehören auch Spiele und Spaß wie eine Kletterwand, eine Hüpfburg, das Basteln von Tierspielzeug, Werkeln ohne Plastik, Bauen von Insektenhäuschen mit Bambusstäben im Bionicum, Müllfischen, Schafe füttern, Müesli ohne Müll, Tierfelle zum Anfassen oder das Herstellen von Geldbeuteln aus Tetrapaks.

Bei den Präsentationen in der Delphinlagune klären Tierpfleger über das Müllproblem in den Weltmeeren auf. Müll findet sich auch im Futterheu und in den Gehegen. Das ist ein Thema, auf das die Tierpfleger bei den Elenantilopen und im Aquapark eingehen. Ein großes Problem für die Weltmeere ist das Mikroplastik. Über dieses Thema informiert die Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha im Rahmen der gleichzeitig stattfindenden Artenschutztage im Tiergarten.

Jeder kann einen Beitrag leisten, um weniger Müll zu produzieren. Wertvolle Rohstoffe lassen sich auch aus alten Handys zurückgewinnen. Bei deren Herstellung wird Coltan benötigt. Es wird unter anderem im Osten der Demokratischen Republik Kongo geschürft, mitten im Lebensraum der Gorillas. So hängt die zunehmende Nachfrage nach Handys direkt mit der Bedrohung der Gorillas zusammen. Es lohnt sich, alte Handys zu sammeln, um aus ihnen Mineralien und seltene Erden zu recyclen und somit zu helfen, den Lebensraum von Gorillas zu schützen. Einfach die alten ausrangierten Handys zum Sommerfest mitbringen.

Über illegale Souvenirs wie Schuhen, Taschen oder Schmuck von geschützten Tier- oder Pflanzenarten aus fernen Urlaubsländern informiert das Hauptzollamt Nürnberg.

Der Tiergarten Nürnberg dankt den Abfallwirtschaftsbetrieben der Stadt Nürnberg, der AOK, dem Bionicum, dem Bund Naturschutz, dem Hauptzollamt Nürnberg, dem LBV Nürnberg-Fürth-Erlangen, den NaturFreunden Deutschlands Landesverband Bayern e.V., Tucherland, dem Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. und Yaqu Pacha für die Mitwirkung am Sommerfest 2016.