Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

16° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend regnet es teilweise recht... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Tiergartenvortrag über bedrohte Singvögel Südostasiens

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg nimmt an der Artenschutzkampagne „Silent Forest“ des Europäischen Zooverbands (EAZA) teil und engagiert sich für asiatische Singvögel. Passend zum Thema hält Simon Bruslund, Vogelkurator im Zoo Heidelberg, am Donnerstag, 28. Februar 2019, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus im Tiergarten einen Vortrag über den Rückgang der Singvögel im südostasiatischen Tropenwald. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Täglich werden tausende Singvögel gefangen, um auf Vogelmärkten verkauft zu werden. Der Vortrag beleuchtet neben der problematischen Situation der tropischen Singvögel in Südostasien die betroffenen Vogelarten und die möglichen Gegenmaßnahmen der Zoos. Zur Illustration der Silent-Forest-Kampagne baut der Tiergarten bis Ende Februar 2019 unter dem Vordach des Delphinariums einen „Vogelmarkt“ auf.

Die Unterstützer der Silent-Forest-Kampagne sammeln Gelder für Bildungs- und Schutzmaßnahmen vor Ort. Wie Bruslund erläutern wird, verhelfen diese laufenden Schutzprojekte den Wissenschaftlern auch zum dauerhaften Schutz verschiedener bedrohter Vogelarten, wie zum Beispiel des hochgefährdeten Bali-Stars (Leucopsar rothschildi).

Außerdem skizziert Bruslund die Arbeit des europäischen Zooverbands, dessen Artenschutzkampagnen und politische Einflussnahme innerhalb und außerhalb Europas. Vor allem durch eingesammelte Fördermittel können Schutzbemühungen „in situ“, das heißt im Lebensraum der Tiere, umgesetzt werden. Auch in Asien fördern darüber hinaus kreative Bildungsangebote Interesse und Verständnis bei den dortigen Zoobesuchern. Abschließend wird die Bedeutung der Zoos für den Artenschutz „ex situ“ beispielhaft aufgezeigt.