Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag kann es Schauer bei 19 Grad geben, zum Nachmittag ist es bei... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Verein der Tiergartenfreunde ist sehr erfolgreich

Der Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. schreibt Erfolgsgeschichte. Gegründet 1958 konnte der Förderverein des Tiergartens der Stadt Nürnberg im April 2019 seine 4 000te aktive Mitgliedschaft eintragen. Insgesamt verbergen sich dahinter gut 9.700 Einzelpersonen. Stolze Besitzer der 4.000ten Mitgliedschaft sind Dr. Helmut und Sybille Frank aus Nürnberg. Zum Frühlingsfest des Tiergartens am 5. Mai 2019 bezog der Verein sein „Haus der Tiergartenfreunde“ vor dem Paviangehege. Als neue Anlaufstelle für Besucherinnen und Besucher des Tiergartens bietet es den Ehrenamtlichen des Vereins einen Raum für Informationsgespräche über eine Mitglied- oder eine Tierpatenschaft. 

In den vergangenen zehn Jahren (2009 bis April 2019) entwickelte sich die Zahl der Mitgliedschaften der „Tiergartenfreunde“ kontinuierlich nach oben. Waren es 2009 noch 1.886 Mitgliedschaften, überschritt der Zahl im April 2019 die 4.000er Marke und wies damit mehr als eine Verdopplung in dieser Dekade auf. Im Detail setzten sich die Mitgliedschaften im April 2019 aus 749 Einzelpersonen (Fördermitglieder ohne freien Eintritt und Einzelmitgliedschaften) zusammen, sowie 1.703 Zwei-Personen-Mitgliedschaften mit variabler Begleitperson beziehungsweise Partnerkarten (2 Personen) und 1.522 Familien- beziehungsweise Großelternmitgliedschaften (mit je zwei Erwachsenen und mindestens einem Kind). Hinzu kommen noch 78 Kindermitgliedschaften (einzeln), vier Fördermitgliedschaften und 11 Firmenmitgliedschaften (je drei Personen).

In der Summe sind gut 9.700 Personen Mitglied im Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. Damit ist der Verein die größte Bürgerinitiative in Nürnberg. Der ebenfalls sehr mitgliederstarke Verein der Altstadtfreunde Nürnberg zählt 5.500 Mitglieder.

Insgesamt haben die Tiergartenfreunde dem Tiergarten in den vergangenen 60 Jahren seit der Vereinsgründung 9.238.767 Euro gespendet. Das größte Projekt des Tiergartenvereins war das 2011 fertiggestellte Manatihaus. Auch die Sanierung des ehemaligen Flusspferdhauses, das 2018 als Wüstenhaus neu eröffnet wurde, unterstützte der Verein finanziell.

Ein wesentliches Standbein des Vereins der Tiergartenfreunde sind neben dem Engagement der Ehrenamtlichen die 1992 ins Leben gerufenen Tierpatenschaften im Tiergarten. Auch deren Entwicklung verlief stets nach oben. 2009 unterstützten 415 Tierpaten den Artenschutz im Tiergarten, 2018 waren es mit 875 Tierpaten mehr als doppelt so viele. Seit 1992 gingen insgesamt gut 1,8 Mio. Euro (2018: 161.960 Euro) auf das Konto der Tierpaten.