Tiergarten NürnbergHome

14° in Nürnberg
Der Tag beginnt sehr regnerisch bei 13 Grad am Vormittag, am Nachmittag ist es... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Delphine, Manatis und Fledermäuse bei der Langen Nacht der Wissenschaften

Wie kann Forschung zum Artenschutz beitragen und welche Projekte laufen aktuell im Tiergarten Nürnberg? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Programms zur Langen Nacht der Wissenschaften am Samstag, 21. Mai im Tiergarten Nürnberg. Ab 18 Uhr geben Wissenschaftler des Tiergartens einen Einblick in aktuelle Forschungsprojekte und nehmen Besucherinnen und Besucher mit zu den Delphinen, Manatis und Fledermäusen.

Los geht es um 18 Uhr mit dem Thema "Sinnesphysiologie der Delphine". Dabei erklärt Dr. Lorenzo von Fersen, Kurator für Forschung und Artenschutz beim Tiergarten, unter anderem wie das Sonarsystem der Delphine funktioniert und wie sie elektrische Felder im Wasser wahrnehmen. Um 20 Uhr dreht sich alles um die Seekühe, auch Manatis genannt. Seit den 1970er Jahren ist der Nürnberger Tiergarten bei der Haltung und Zucht dieser Tierart führend. Im Blauen Salon erzählt von Fersen, wie es dazu kam, was er durch Forschungsprojekte herausgefunden hat und wie die Situation der Tiere in der Wildbahn aussieht. Den Abschluss des Programms im Tiergarten bildet um 22 Uhr das Thema "Ökologie der Fledermäuse". Dr. Ralph Simon, Biologe und Wissenschaftler im Tiergarten, zeigt in seinem Vortrag mit Führung durchs nächtliche Manatihaus, welche außergewöhnlichen Anpassungen Fledermäuse hervorgebracht haben und warum sie so wichtig für ein intaktes Ökosystem sind.

Tickets für die Lange Nacht sind an zahlreichen Vorverkaufsstellen und über https://nacht-der-wissenschaften.de/ erhältlich. Damit können neben den Vorträgen im Tiergarten auch 130 weitere Veranstaltungsorte besucht werden, zum Beispiel auch das Bionicum nebenan. Dort können Besucherinnen und Besucher an einer Zeitreise Challenge teilnehmen oder Roboter Nao beim Tanzen zuschauen.

Die Eintrittskarte berechtigt gleichzeitig zur Nutzung der Shuttle-Linien und der öffentlichen Verkehrsmittel im gesamten VGN-Netz. Der Tiergarten ist über die Sonderbuslinie W08 – Nürnberg Ost zu erreichen.