Tiergarten NürnbergHome

12° in Nürnberg
Der Tag beginnt sehr regnerisch bei 9 Grad am Vormittag, am Nachmittag ist es... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Auf Judo-Safari durch den Tiergarten

Am 24. September 2022 konnten junge Besucherinnen und Besucher des Tiergartens ihre Kraft und Geschicklichkeit testen: An diesem Tag war der Deutsche Judo-Bund e.V. mit seiner bundesweiten Aktion „Judo-Safari“ zu Gast in Nürnberg.

Auf fünf Stationen konnten Kinder, die an dem Tag den Zoo besuchten, einen Hindernisparcours meistern, ihre Kraft und Ausdauer testen und erste Bewegungen des Judos kennenlernen und ausprobieren. Beim Bärenringen zum Beispiel ging es darum, einen anderen Judokämpfer mit Technik und nach den klassischen Judoregeln unter den Armen des anderen hindurch zu umarmen. Die Matte durfte dabei nicht verlassen werden. An einer Kreativstation galt es, Tiere zu basteln und zu malen. Bei jeder Aufgabe sammelten die Teilnehmenden Punkte – am Ende gab es ein Abzeichen zum Aufnähen.

Bei der Veranstaltung geht es darum, Kinder für Sport und Bewegung zu begeistern und sie in Kontakt mit örtlichen Vereinen zu bringen. Vor der Kulisse des Landschaftszoos Nürnberg bietet sich eine solche „Judo-Safari“ an: An einem Tag können die Kinder damit eine sportliche Herausforderung erleben und Tiere wie Natur entdecken.

„Ziel der bundesweiten Judo-Safari ist es, die Kids in einem besonderen Umfeld zum Spaß am Sport zu animieren. Wann hat man schon einmal die Möglichkeit in einem Zoo sportliche Herausforderungen zu meistern?“, fragt DJB-Vorstandsprecher Frank Doetsch. Er sieht ein großes Potenzial durch diese vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (bmfsfj) und die Deutsche Sportjugend (dsj) geförderte Aktion.

„Wir freuen uns, dass der Judo-Bund e.V. seine „Judo-Safari“ bei uns gerichtet hat“, sagt der stellvertretende Leiter des Tiergartens Nürnberg, Jörg Beckmann. „Auch uns als städtischer Zoo ist es wichtig, Kindern die Möglichkeit zu geben, sich draußen zu bewegen, ihre Fähigkeiten zu testen und ihnen spielerisch Wissen über Tiere und Natur zu vermitteln.“