Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, zum Nachmittag... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Alpenmurmeltier

(engl: Alpine Marmot)

Ab unter die Erde!

Die geselligen Tiere leben in Kolonien. Sie sind tagaktiv und verbringen die meiste Zeit in ihren unterirdischen Bauten. Diese weit verzweigten Höhlensysteme dienen zum Schutz vor Feinden. Bei Gefahr stoßen die wachsamen Tiere einen Warnpfiff aus, woraufhin die gesamte Kolonie sofort im Bau verschwindet.

Keine Lust auf kalte Tage

Die Winterschläfer ziehen sich 1m Herbst in ihre frostsicheren Erdbauten zurück und verschließen die Höhleneingänge von innen. Während des 4- bis 5-monatigen Winterschlafs leben die Tiere ausschließlich von ihren Fettreserven. Ihre Körpertemperatur fällt dabei auf 5 C ab.

Alpenmurmeltier
Verbreitungsgebiet: Alpenmurmeltier
Verbreitungsgebiet: Alpenmurmeltier
Wissenschaftl. Name Marmota marmota marmota
Ordnung Nagetiere
Familie Hörnchen
Größe bis 50 cm
Gewicht ♂ bis 5,5 kg, ♀ bis 5 kg
Fortpflanzung Tragzeit 33 Tage, 1-7 Jungtiere
Verbreitung Mattenregion der Alpen in 800-3200 m Höhe
Lebensraum Felsregion
Nahrung Gräser, Kräuter
Bestand nicht gefährdet