Tiergarten NürnbergHome

in Nürnberg
Vormittags ist es sonnig bei 6 Grad, bis zum Abend wechseln sich die Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch

(engl: Amazon milk frog)

Baumhöhlen-Krötenlaubfrösche leben in den Tropischen Regenwäldern Südamerikas. Den Tag verbringen die Tiere meist versteckt in Baumhöhlen, erst in der Dämmerung werden sie aktiv. Anders als beim heimischen Laubfrosch haben die Männchen der Baumhöhlen-Krötenlaubfrösche zwei Schallblasen, die paarig hinter den Mundwinkeln zum Ausstülpen angelegt sind. Mit ihnen erzeugen sie erstaunlich laute Töne, mit denen sie um die Gunst der Weibchen balzen. Die Weibchen legen in mehreren Schüben ihre Eier, welche jedoch nicht in Seen oder Teichen abgelegt werden, sondern in wassergefüllten Baumhöhlen. Die Kaulquappen schlüpfen bereits nach einem Tag und ernähren sich zunächst von den im Gelege befindlichen, unbefruchteten Nähreiern. Später werden auch Algen oder Ausscheidungen von anderen Tieren gefressen.

Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch, Foto: Tom Burger
Baumhöhlen-Krötenlaubfrosch, Foto: Tom Burger
Wissenschaftl. Name Trachycephalus resinifictrix
Ordnung Froschlurche
Familie Laubfrösche
Größe 8,6 cm
Gewicht 60-85 g
Fortpflanzung 4300 Eier, schlüpfen nach 1 Tag
Verbreitung Brasilien, Peru, Ecuador
Lebensraum Tropischer Regenwald
Nahrung Insekten , Spinnen
Bestand nicht gefährdet
Lebensdauer 5 Jahre