Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Vormittags fällt bei Temperaturen um 3 Grad Schnee, auch bis zum Abend schneit... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Dybowski-Hirsch

(engl: Dybowski's Deer)

Sommer- und Wintermode

Auffällig beim Dybowski-Hirsch ist der Farbwechsel zwischen Sommer- und Winterfell. Während das rotbraune Sommerfeil mit seinen großen weißen Flecken an "Bambi" erinnert, ist das Winterfeil einfarbig schwarzbraun und ziemlich struppig.

Trophäenjagt lohnt sich nicht

Der Dybowski-Hirsch, eine Unterart des asiatischen Sika-Hirsches, entwickelt kein prächtiges Geweih, da die Geweihbildung mit 8 bis 10 Enden abschließt. Allerdings wird das frische Bastgeweih (Entwicklungsstadium des Geweihs) in seiner Heimat als Delikatesse geschätzt.

Dybowski Hirsch
Verbreitungsgebiet: Dybowski Hirsch
Verbreitungsgebiet: Dybowski Hirsch
Wissenschaftl. Name Cervus nippon dybowski
Ordnung Paarhufer
Familie Hirsche
Größe ♂ bis 110 cm, ♀ bis 95 cm
Gewicht ♂ bis 100 kg, ♀ bis 80 kg
Fortpflanzung Tragzeit 7 Monate, 1-2 Jungtiere
Verbreitung Ostasien
Lebensraum Wald, Sümpfe
Nahrung Laub, Gräser, Kräuter
Bestand gefährdet