Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

10° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend wechseln sich Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Emu

(engl: Emu)

Gut zu Fuß

Ihre langen, kräftigen Beine machen die flugunfähigen Emus zu schnellen und ausdauernden Läufern. Auf Nahrungssuche ziehen sie in Herden umher und legen dabei oft weite Strecken zurück. Auf der Flucht können sie bis zu 50 km/h schnell werden. Emus sind zudem gute Schwimmer.

Alleinerziehende Väter

Mitunter legen mehrere Hennen ihre Eier in eine Nestmulde. Die Bebrütung des großen Geleges und die Aufzucht der Jungtiere sind allein die Aufgaben des Hahnes. Der Nachwuchs trägt ein gestreiftes Tarnkleid, und schlüpft zur Regenzeit, wenn
genügend Nahrung vorhanden ist.

Emu
Verbreitungsgebiet: Emu
Verbreitungsgebiet: Emu
Wissenschaftl. Name Dromaius novaehollandiae
Ordnung Laufvogel
Familie Emus
Größe bis 180 cm
Gewicht bis 55 kg
Fortpflanzung 10-25 Eier, Brutdauer ca. 56 Tage
Verbreitung Australien
Lebensraum Buschsavanne
Nahrung Früchte, Sämereien, Gras, Kräuter, Jungtiere: Insekten
Bestand nicht gefährdet

Aktuelles

Emu-Senior im Tiergarten gestorben

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg musste am Montag, 28. August 2017, der einzige verbliebene Emu altersbedingt eingeschläfert werden. Der Vogel konnte sich nicht mehr auf den Beinen halten.

Weiterlesen ...