Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, zum Nachmittag... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Gebänderter Pfeilgiftfrosch

(engl: Yellow-banded Poison Dart Frog)

Vorsicht giftig!

Pfeilgiftfrösche besitzen ein äußerst wirksames Hautgift, das die empfindliche
Haut vor Infektionen bewahrt. Zudem schützt es vor Fressfeinden. Dazu trägt auch die auffällige „Warntracht“ bei. Die grell leuchtende Färbung warnt vor dem ungenießbaren, giftigen Frosch.

Auf dem Trockenen – Na und?!

Der Gebänderte Pfeilgiftfrosch bevölkert vorwiegend kleinere Waldinseln
in der Graslandschaft. Im Gegensatz zu seinen Verwandten ist der Gebänderte
Pfeilgiftfrosch nämlich in der Lage extreme Trockenperioden in einer Art
Sommerschlaf zu überdauern. Dabei zieht er sich meist in eine Erdhöhle zurück.

Gebänderter Pfeilgiftfrosch, Foto: Tiergarten Nürnberg
Verbreitungsgebiet: Gebänderter Pfeilgiftfrosch
Verbreitungsgebiet: Gebänderter Pfeilgiftfrosch
Wissenschaftl. Name Dendrobates leucomelas
Ordnung Froschlurche
Familie
Größe bis 4 cm
Gewicht bis 4 g
Fortpflanzung 15-40 Eier
Verbreitung Venezuela, Guyana, Nordostbrasilien
Lebensraum Waldboden
Nahrung Ameisen, Termiten
Bestand gesichert
Lebensdauer ca. 3 Jahre