Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

11° in Nürnberg
Vormittags ist es bei Werten um 9 Grad meist bedeckt, bis zum Abend gibt es bei... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Harpyie

(engl: Harpy Eagle)

Jäger der Lüfte

Starke Fänge, lange Krallen und ein kräftiger Schnabel machen die Harpyien zu dem stärksten Greifvogeln der Erde. Trotz seiner enormen Größe sind sie äußerst wendige Flieger. Während der Jagd kann er direkt zwischen den Baumwipfeln umherfliegen. Dabei erbeutet er meist im Baum lebende Säugetiere.

Eine Feder sagt mehr als tausend Worte

Neben den schwarz gestreiften . Federhosen" zeichnet sich die Harpyie durch einen Federschopf am Hinterkopf aus. Im Normalfall liegen diese Schmuckfedern glatt am Nacken an. Bei Erregung können sie sich jedoch aufrichten. Dies dient vor allem dem
Imponieren und Drohen.

Harpyie
Verbreitungsgebiet: Harpyie
Verbreitungsgebiet: Harpyie
Wissenschaftl. Name Harpia harpyja
Ordnung Greifvögel
Familie Habichtartige
Größe bis 1 m
Gewicht ♂ bis 6,5 kg, ♀ bis 9,5 kg
Fortpflanzung 2 Eier, Brutdauer ca. 55 Tage
Verbreitung Südamerika
Lebensraum Urwaldränder
Nahrung Affen, Nasenbären, Faultiere, mitunter Haustiere
Bestand gefährdet