Tiergarten NürnbergHome

in Nürnberg
Der Himmel ist am Vormittag meist dicht bewölkt bei 2 Grad, nachmittags fällt... Wettervorhersage

Liebe Besucherinnen und Besucher,

derzeit werden verschiedene Bereiche unserer Website überarbeitet, dazu gehört auch der Bereich „Tiere A-Z“. Vorübergehend werden auf dieser Seite keine Fotos angezeigt. Die Informationen zu den Tieren erhalten Sie wie gewohnt mit Rechtsklick auf das jeweilige Feld. Vielen Dank für Ihr Verständnis! 

Tiere von A-Z

Hausesel

(engl: Donkey)

Stark und klug

Ursprünglich stammen die heutigen Eselrassen hauptsächlich vom Nubischen Wildesel ab. Durch Zuchtauswahl entstanden im Laufe der langen Domestikation der Esel viele verschiedene Rassen. Auch heute werden sie noch häufig als Arbeitstiere eingesetzt. Esel sind kluge Tiere. Die Redewendung "dummer Esel" ist also falsch!

Maultier oder Maulesel?

Wenn der Vater ein Pferdehengst und die Mutter eine Eselstute ist, so heißen die Jungtiere Maulesel. Ist der Vater ein Eselhengst und die Mutter eine Pferdestute, so werden die Jungtiere Maultier genannt. Maultiere und Maulesel sind meist unfruchtbar.

Verbreitungsgebiet: Hausesel
Verbreitungsgebiet: Hausesel
Wissenschaftl. Name Equus asinus f. domestica
Ordnung Unpaarhufer
Familie Pferde
Größe Kopfhöhe bis 1,4 m
Gewicht 100 bis 120 kg
Fortpflanzung Tragzeit ca. 13 Monate, meist 1 Jungtier
Verbreitung Afrika
Lebensraum meist trockene Gebiete
Nahrung Heu, Stroh, Kräuter, Blätter von Dornbüschen
Bestand gesichert