Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

10° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend wechseln sich Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Östlicher Kronenkranich

(engl: Grey Crowned Crane)

Ein Herz und zwei Kronen

Der auffällige Federschmuck auf dem Kopf gab dieser eleganten Vogelart
ihren Namen. Kronenkraniche sind gesellige Vögel, die in festen Partnerschaften leben und sich gemeinsam um Gelege und Nachwuchs kümmern. Sie sind die einzigen Kraniche, die ihre Nester nicht nur auf dem Boden bauen, sondern auch auf Büschen und niedrigen Bäumen nisten.

Beinarbeit

Kronenkraniche haben eine besondere Jagdmethode: Sie stampfen mit ihren
Füßen so kräftig wie möglich auf den Boden. Die dadurch aufgeschreckten
Insekten werden geschickt aus der Luft gefangen.

Östlicher Kronenkranich
Verbreitungsgebiet: Östlicher Kronenkranich
Verbreitungsgebiet: Östlicher Kronenkranich
Wissenschaftl. Name Balearica regulorum gibbericeps
Ordnung Kranichvögel
Familie Kraniche
Größe bis 100 cm
Gewicht bis 3,5 kg
Fortpflanzung Brutdauer ca. 30 Tage
Verbreitung Ostafrika
Lebensraum Savanne, Sumpfgebiete , offene Graslandschaften in Wassernähe
Nahrung Insekten, Gräser, Fische, Frösche
Bestand gesichert
Lebensdauer ca. 35 Jahre