Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und ein paar Wolken ab, zum Nachmittag... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Perutäubchen

(engl: Croaking Ground-Dove)

Eine goldene Nase

Das Perutäubchen wird im Volksmund auch Goldschnabeltäubchen genannt,
was selbsterklärend mit der Färbung des Schnabels zu tun hat. Dieser ist an
der Basis leuchtend gelb und wechselt im vorderen Bereich schlagartig ins
Schwarze. Zudem weist er eine leichte Krümmung nach unten auf, die den
Farbübergang verstärkt.

Taube oder Frosch?

Entgegen dem typischen „Gurren“ der meisten Tauben, geben Perutäubchen
einen etwas ungewöhnlicheren Laut von sich. Oft als krächzendes „Quacken“
beschrieben, ähnelt es den Lauten eines Frosches. Genaues Hinhören und -schauen zahlt sich hier also aus.

Perutäubchen
Verbreitungsgebiet: Perutäubchen
Verbreitungsgebiet: Perutäubchen
Wissenschaftl. Name Columbina cruziana
Ordnung Taubenvögel
Familie Tauben
Größe 15 cm
Gewicht 50 g
Fortpflanzung Ablage von 1-3 Eiern
Verbreitung südamerik. Pazifikküste (Nordecuador – Nordchile)
Lebensraum trockene und halbtrockene Regionen
Nahrung Samen
Bestand nicht gefährdet
Lebensdauer nicht bekannt