Tiergarten NürnbergHome

-2° in Nürnberg
Der Himmel ist am Vormittag meist dicht bewölkt bei 0 Grad, nachmittags ist es... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Schellente

(engl: Common Goldeneye)

Tauchen im Akkord

Ihren Namen verdankt sie dem charakteristisch „klingelnden“ Fluggeräusch. Die hervorragenden Taucher suchen ihre Nahrung auf dem Gewässergrund. Dabei können sie Tiefen von bis zu 8 m erreichen. Schellenten unternehmen bis zu 1.200 Tauchgänge täglich.

Sprung ins Ungewisse

Schellenten sind Höhlenbrüter. Meist nisten sie in ufernahen Baumhöhlen, in Höhen von 6 - 8 m. Bereits kurze Zeit nach dem Schlüpfen verlassen die Jungtiere die Nisthöhle. Angelockt durch die mütterlichen Rufe springen sie in die Tiefe. Dabei bleiben sie unversehrt und folgen der Mutter zum nächsten Gewässer.

Schellente
Verbreitungsgebiet: Schellente
Verbreitungsgebiet: Schellente
Wissenschaftl. Name Bucephala clangula
Ordnung Gänsevögel
Familie Entenvögel
Größe ca. 45 cm
Gewicht ♂ ca. 900 g, ♀ ca. 800g
Fortpflanzung 8-11 Eier, Brutdauer ca. 29 Tage
Verbreitung Nordamerika, Eurasien
Lebensraum Gewässer , Teiche
Bestand gesichert
Lebensdauer ca. 10 Jahre