Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

15° in Nürnberg
Vormittags sind Schauer möglich, auch bis zum Abend kann es Schauer bei maximal... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Seehund

(engl: Harbour Seal)

Wie ein Fisch auf dem Trockenen

Seehunde gehören zu den Hundsrobben. Ihre Ohren sind zurückgebildet, so dass seitlich des Kopfes nur noch kleine Ohrlöcher zu sehen sind. Wegen ihrer raupenähnlichen Bewegungen wirken die Tiere an Land recht unbeholfen. Im Wasser sind sie flink und äußerst wendig.

Rekordverdächtig

Die ausdauernden Taucher können bis zu 45 Minuten unter Wasser bleiben und Tauchtiefen von bis zu 150 m erreichen. Derartige Leistungen verdanken Seehunde der Tatsache, dass ihr Blut ungewöhnlich viel Hämoglobin enthält und somit große
Mengen Sauerstoff speichern kann.

Seehund
Verbreitungsgebiet: Seehund
Verbreitungsgebiet: Seehund
Wissenschaftl. Name Phoca vitulina
Ordnung Raubtiere
Familie Hundsrobben
Größe ♂ bis 1,7 m, ♀ bis 1,5 m
Gewicht ♂ bis 120 kg, ♀ bis 90 kg
Fortpflanzung Tragzeit 11 Monate, Paarung im Wasser, 1 Jungtier
Verbreitung Nordhalbkugel
Lebensraum Sandküsten, Binnengewässer
Nahrung Fische, Krebse, Tintenfische
Bestand regional gefährdet

Aktuelles

Seelöwin Nancy tot

Am 03. März 2011 musste die Seelöwin Nancy von ihren Leiden erlöst werden. Mit fast 27 Jahren gehörte sie zu den ältesten Kalifornischen Seelöwin in...

Weiterlesen ...