Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

10° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend wechseln sich Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Trampeltier

(engl: Bactrian Camel)

Nahe Verwandte

Bei den Großkamelen unterscheidet man zwischen dem zweihöckrigen Trampeltier und dem einhöckrigen Dromedar. Da beide eng miteinander verwandt sind, lassen sie sich auch kreuzen. Die Stammform, das Wildkamel, ist mittlerweile vom Aussterben bedroht.

Durststrecke, na und?

Kamele können wochenlang ohne Wasser auskommen. Der Flüssigkeitsverlust kann binnen weniger Minuten wieder ausgeglichen werden. Dazu trinken sie bis zu 150 I auf einmal. Die Höcker bestehen aus Fett und dienen überwiegend als Nahrungsspeicher. ln schlechten Zeiten können Kamele davon zehren.

Trampeltier
Verbreitungsgebiet: Trampeltier
Verbreitungsgebiet: Trampeltier
Wissenschaftl. Name Camelus ferus f. bactrianus
Ordnung Paarhufer
Familie Kamele
Größe bis 2,3 m
Gewicht 600-1000 kg
Fortpflanzung Tragzeit ca. 13 Monate, meist 1 Jungtier
Verbreitung wild in Zentralasien, Haustier in ganz Asien
Lebensraum Trockengebiete
Nahrung Gräser, Kräuter, Zweige, Rinde, Laub
Bestand Wildform stark gefährdet

Aktuelles

Zwei Kamele sind vorübergehend in Chemnitz

Es soll wieder Nachwuchs bei den Trampeltieren im Tiergarten der Stadt Nürnberg geben. Deshalb sind am Donnerstag, 11. Januar 2018, die beiden Kamelstuten Ronja und Akiba zum Decken zu einem Hengst in den Tierpark Chemnitz gebracht worden. In einigen Wochen werden die beiden Trampeltiere wieder nach Nürnberg zurückkehren. Bis dahin vertritt das Trampeltier Aka allein diese Tierart im Tiergarten Nürnberg.

Weiterlesen ...

Wetterschutz für Kamele

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg können die Trampeltiere jetzt unter einem neu gebauten Holzunterstand vor allem in der regenreichen Jahreszeit Wetterschutz suchen.

Weiterlesen ...