Tiergarten NürnbergHome

30° in Nürnberg
Bis zum Mittag sonnig bei 30 Grad, auch zum Nachmittag scheint die Sonne bei 31... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Vorwerkhuhn

(engl: Vorwerk chicken)

Nicht für das Gelbe vom Ei

Hühner zählen zu den ältesten Haustieren der Welt. Bereits vor 2000 Jahren wurden sie im asiatischen Raum gehalten. Bis ins Mittelalter wurden domestizierte Hühner in Europa nicht primär wegen des Fleisches oder der Eier gehalten, sondern um mit ihnen Hahnenkämpfe auszutragen. Dabei diente der spitze Sporn über der Hinterzehe des Hahns als gefährliche Waffe.

Glocke statt Glucke

Die Hühner im Tiergarten dürfen sich tagsüber frei im Kinderzoo bewegen. Um
sie abends in den schützenden Stall zu locken, haben sie gelernt, dem Klingeln einer Glocke zu folgen. Im Stall sind die Tiere nachts vor wildlebenden Füchsen und Mardern sicher.

Vorwerkhuhn, Foto: Thomas Hahn
Vorwerkhuhn, Foto: Thomas Hahn
Verbreitungsgebiet: Vorwerkhuhn
Verbreitungsgebiet: Vorwerkhuhn
Wissenschaftl. Name Gallus gallus f. domestica
Ordnung Hühnervögel
Familie Fasanenartige
Größe 25 cm
Gewicht 1,8 bis 2,2 kg
Fortpflanzung Brutzeit 21 Tage
Verbreitung Stammform aus Südostasien; heute weltweit verbreitet
Lebensraum Wiesen
Nahrung Körner, Würmer, Insekten
Bestand gesichert