Tiergarten NürnbergHome

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und Wolken ab, zum Nachmittag ist es heiter... Wettervorhersage

Pressemitteilungen

Bastelaktionen, Spiele und Tipps rund um Natur- und Artenschutz – Sommerfest im Tiergarten am 2. Juli

Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region feiert der Tiergarten der Stadt Nürnberg am Sonntag, 2. Juli 2023, sein Sommerfest. Zwischen 10 und 15:30 Uhr gibt es an der Raubtierwiese in Nachbarschaft zu Löwen, Tigern und Luchsen für die ganze Familie viel zu entdecken, zu erfahren und zum Mitmachen. Das Sommerfest ist in den Tickets inbegriffen und kostet keinen Aufpreis. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Unter dem Motto "Vielfalt erleben" präsentieren sich dieses Jahr rund zehn Kooperationspartner. Mit Spielen, Bastelaktionen und anschaulichen Infomaterialien machen sie die vielfältigen Facetten des Natur- und Artenschutzes erlebbar und geben Impulse, wie sich jeder einzelne im Alltag für die Umwelt engagieren kann.

Von Regenwürmern, Lotuseffekt und Asservaten

Wer sich beispielsweise handwerklich betätigen möchte, ist beim Stand des Walderlebniszentrums Tennenlohe, eine Einrichtung des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Fürth-Uffenheim, richtig. Hier dreht sich alles um das Thema "Boden" und die bedeutende Rolle von Regenwürmern in unserem Ökosystem. Kinder können mit den Experten Regenwurmschaukästen bauen und diese anschließend mit nach Hause nehmen. So kann jeder die wichtige Arbeit der Regenwürmer auch von daheim aus beobachten.

Welche Rolle Artenschutz für den Zoll spielt, erfahren Besucherinnen und Besucher am Stadt des Hauptzollamts Nürnberg. Die Zöllnerinnen und Zöllner öffnen dafür ihre Asservatenkammer und präsentieren verschiedenste Exponate zum Anschauen und Anfassen. Zu sehen ist zum Beispiel ein Wolfsfell, das in einem Paket aus Kanada am Nürnberger Zollamt Hafen sichergestellt wurde. Darüberhinaus beraten die Fachleute Interessierte natürlich auch zu allen Fragen rund um den Zoll und zu den Ausbildungs- und Studienangeboten ihrer Behörde.

Actionreich geht es am Stand von JAKO-O zu. Der langjährige Partner des Tiergartens bei Spielgeräten und Spielplätzen wird einen Trolley-Parcours aufbauen, an dem Kinder verschiedene Stationen absolvieren müssen. Zu gewinnen gibt es einen von drei Schranktrolleys. Wer bei JAKO-O vorbeischaut, kann außerdem kleine Stickerbögen und Malvorlagen mit Tier-Motiven abstauben.

Die Natur als Vorbild für die Technik: Darum geht es bei der Bionik. Wie das konkret aussehen kann, erfahren Besucherinnen und Besucher am Stand des Bionicums. Die Expertinnen erklären und zeigen den Lotuseffekt, den es bei den verschiedensten Pflanzenarten gibt: Am Beispiel von Kohl, Kapuzinerkresse und Frauenmantel können Kinder und Erwachsene das biologische Vorbild entdecken und daraufhin bionische Entwicklungen anhand unterschiedlich beschichteter Stoffe selbst ausprobieren.

Vor Ort sind außerdem:

  • Das Referat für Umwelt und Gesundheit der Stadt Nürnberg, das den Hitzeaktionsplan der Stadt Nürnberg vorstellt. Hier können sich die Besucherinnen und Besucher einen bunten Papierfächer basteln. Ein Schwerpunkt ist die Online-Besucherbefragung "Kühle Orte in Nürnberg", an der jede und jeder noch bis Sonntag, 23. Juli 2023, unter kuehle-orte.nuernberg.de eintragen kann, welche Orte in der Stadt für sie und ihn angenehm und kühl sind.
  • Der Landschaftspflegeverband Mittelfranken, der das Beweidungsprojekt der "Wildpferde Tennenlohe" und die wertvollen Sandlebensräume vorstellt sowie eine Malaktion für Kinder anbietet.
  • Der Landesbund für Vogel- und Naturschutz in Bayern e.V. (LBV), der zum Thema "Natur in der Stadt" informiert und über die vielfältigen Möglichkeiten, sich im LBV und in der Kindergruppe einzubringen.
  • Der BUND Naturschutz in Bayern e.V., der mit Kindern bunte Tiermasken bastelt.


Auch das "Haus der Tiergartenfreunde" neben der Paviananlage öffnet am 2. Juli seine Türen. Ehrenamtliche des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. informieren über die verschiedenen Möglichkeiten, den Tiergarten zu unterstützen und sich im Verein zu engagieren.