Tiergarten NürnbergHome

12° in Nürnberg
Bis zum Mittag gibt es immer wieder Regen, auch zum Nachmittag ist es bei Werten... Wettervorhersage

Pressemitteilungen

Von Urwildpferden, Weißstörchen und Korallen, die Küsten schützen: Vortragsreihe im Tiergarten startet wieder

Welche Erfolgsgeschichte des Artenschutzes steckt hinter den Urwildpferden in der Mongolei? Wie können Korallenriffe als naturbasierte Lösung zum Schutz von Küsten beitragen? Und welche vielfältigen Aufgaben erfüllt der Tiergarten als Landwirtschafts- und Forstbetrieb? Auch im zweiten Halbjahr 2023 bietet der Tiergarten Nürnberg wieder regelmäßig Fachvorträge aus den Bereichen Artenschutz, Forschung, Umweltbildung und Tierhaltung an. Die Vorträge finden im Naturkundehaus des Tiergartens statt und sind kostenlos.

Los geht es mit dem Vortrag "Weißstorch-Wohin? Massive Bestandszunahme und ihre Folgen" am Mittwoch, 27. September 2023, um 19.30 Uhr. Diplom-Biologin Oda Wieding, Projektleiterin Weißstorchmonitoring beim Landesbunds für Vogel- und Naturschutz e. V. (LBV), gibt dabei einen Einblick in das Artenhilfsprogramm und das Bestandsmonitoring. Der LBV begleitet den Weißstorch seit 1980 im Auftrag und in Zusammenarbeit mit dem Landesamt für Umwelt. Nach anfänglicher Sorge um die weniger als 60 Brutpaare steigt seit dem Jahr 2000 die Zahl der Nester deutlich an auf mittlerweile weit über 1000 Paare. Wieding erklärt die Ursachen und Hintergründe und stellt die modernen Mittel der Zugvogelforschung vor. Thema ihres Vortrags ist auch Umgang mit den vielen Neuansiedlungen, die teilweise an ungeeigneten Standorten erfolgen und so dem bisher beliebten Glücksbringer auch mal etwas Missgunst einbringen. Doch Wiedings Erfahrung zeigt: Oft lässt sich durch Beratung und Abstimmung mit den Behörden ein Kompromiss erzielen.

Bis Dezember folgen sechs weitere Vorträge mit Referentinnen und Referenten des LBV, der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU), der International Takhi Group (ITG) und des Tiergartens Nürnberg.

Das gesamte Programm im Überblick

  • Mittwoch, 27. September, 19.30 Uhr: "Weißstorch-Wohin? Massive Bestandszunahme und ihre Folgen"; Dipl. Biol. Oda Wieding, Projektleiterin Weißstorchmonitoring LBV
  • Donnerstag, 5. Oktober, 19.30 Uhr: "Naturbasierte Lösungen für Biodiversität und Klima"; Prof. Dr. Wolfgang Kießling, FAU
  • Mittwoch, 11. Oktober, 19.30 Uhr: "Wildbienen"; Tarja Richter und Dr. Rainer Poltz, LBV Hilpoltstein
  • Donnerstag, 12. Oktober, 19.30 Uhr: "Zoopädagogik in Heidelberg"; Daniela Beckert, Zoopädagogin Zoo Heidelberg
  • Donnerstag, 9. November, 19:30 Uhr: "Untergang und Auferstehung einer Art – das Takhi ist wieder wild"; Lena Michler, ITG
  • Mittwoch, 22. November, 19.30 Uhr: "Kiebitzschutz im Knoblauchsland"; Lisa Schenk, LBV Artenschutzreferat
  • Donnerstag, 14. Dezember, 19.30 Uhr: "Landwirtschaft, Forst, Versorgung – das breite Spektrum des Futterhofs im Tiergarten"; Gerd Schlieper, Abteilungsleiter Futterhof Tiergarten Nürnberg


Das komplette Vortragsprogramm ist unter https://tiergarten.nuernberg.de/entdecken/veranstaltungen.html einsehbar.

Der Tiergarten bietet mit der Vortragsreihe im Naturkundehaus einen Lernort, der die Vielfalt der Natur erlebbar macht. Ein- bis zweimal im Monat teilen Expertinnen und Experten ihr Wissen über Tierarten, erklären Zusammenhänge im Arten- und Klimaschutz und geben Einblicke in aktuelle Forschungsprojekte oder die tägliche Arbeit im Tiergarten. Am Ende nehmen sich die Referierenden Zeit für Fragen und Diskussionen. Die Vortragsreihe ist kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.