Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

14° in Nürnberg
Vormittags heiter bis wolkig bei etwa 21 Grad, bis zum Abend wechseln sich die... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Eisbär Flocke entwickelt Raubtiermanieren

Das inzwischen 8,25 Kilogramm schwere Nürnberger Eisbärmädchen entwickelt mehr und mehr Raubtiermanieren und versteht es, ihre Klauen und Zähne einzusetzen: „Flocke zerlegt alles“, berichtet Dr. Bernhard Neurohr, Veterinär des Tiergartens Nürnberg. „Wir müssen aufpassen, dass sie nichts von ihren Plüschtieren abbeißt – und werden stabileres Spielzeug besorgen.“ Die Schicht aus hartem Styropor, die zur Wärmeisolierung zwischen Gummibelag und Holzboden in Flockes Box eingebracht war, musste wieder entfernt werden, weil die Bärin bereits begonnen hat, sich durch das Dämmmaterial zu graben.

Auch Pflegerin Petra Fritz beobachtet die zunehmenden Aktivitäten Flockes: „Jetzt schläft sie direkt nach der Fütterung nur ein Viertelstündchen, wacht dann auf und will spielen.“ Eine bis anderthalb Stunden lang beschäftigen sich die Pfleger mit dem Eisbärmädchen und „kaspern mit ihr rum“, so der Tierarzt, der weiterhin sehr zufrieden mit Flockes Gesundheitszustand ist. Die tägliche Ration Kunstmilch ist mittlerweile auf 1,5 Liter gestiegen.

Flockes Gästebuch

Zum stattlichen „Poesiealbum“ für Flocke wird das im Internet unter www.eisbaerflocke.nuernberg.de eingestellte Gästebuch. Über 800 Grüße sind bereits nachzulesen, die aus dem Bundesgebiet und sehr vielen Ländern aus aller Welt stammen. Etwa 90 Prozent der internationalen Einträge kommen aus nahezu allen Staaten der USA, aus Kanada sowie aus Österreich und der Schweiz. In den Mitteilungen wird sowohl Flocke direkt angesprochen, als auch den Pflegern für ihre Fürsorge gedankt. Im Folgenden einige Auszüge:

 

„Flocke, again you made my day!“

(Flocke, wieder hast du meinen Tag gerettet!)

aus Toronto, Kanada

 

„Lieber Herr Maußner! Es ist so rührend und innig, wie Sie sich um die

kleine Flocke kümmern. In Ihnen hat Flocke einen menschlichen Ersatz-

Papa gefunden. Danke, dass es Euch beide gibt.“

aus St. Pölten, Österreich

 

„I love checking her picture of the day and watching her daily videos too.“

(Ich liebe es, ihr Foto des Tages und die täglichen Videos anzugucken)

aus Makati, Philippinen

 

„The first thing I do every morning is visit your site.“

(Das Erste, was ich jeden Morgen mache, ist deine Website aufzurufen)

aus New York, New York, USA

 

„We have been studying about polar bears in our class. Our children love

seeing the pictures of Flocke and how she is doing.“

(Wir haben in unserer Klasse im Unterricht über Eisbären gesprochen.

Unsere Kinder lieben es, die Fotos von Flocke zu sehen und zu erfahren,

wie es ihr geht)

aus einer Nachmittagsschule in Moncton, New Brunswick, Kanada

 

„Flocke bereitet in unserem Altenheim viel Freude!“

aus Riehen, Schweiz

 

„Flocke makes me smile!“ (Flocke macht mich lächeln!)

aus Taichung, Taiwan

 

 „Ich möchte allen Mitarbeitern und der Leitung des Nürnberger Zoos

danken für die Mühe, dem kleinen Bärenkind eine Chance zum Leben zu

geben.“

aus Südafrika

 

„In unserer Wissenschaftsklasse entschieden wir ihre Vergroesserung auf

einem Diagramm zu verzeichnen.“

Wissenschaftsklasse des Peoria Gymnasiums, Illinois, USA

„Thank you so much for letting us watch along as Flocke grows. It’s such a

wonderful opportunity to become more familiar with this amazing little

eisbär.“

(Vielen Dank, dass wir zugucken dürfen, wie Flocke wächst. Es ist so eine

wunderbare Gelegenheit, mit dem erstaunlichen kleinen Eisbär vertrauter

zu werden)

aus Los Angeles, Kalifornien, USA

 

„She warms my heart.“ (Sie wärmt mein Herz)

aus Concord, Kalifornien, USA

 

„Danke to the Nurenberg Zoo for sharing Flocke with the world.“

(Dank an den Nürnberger Zoo, dass er Flocke mit der Welt teilt)

aus South Portland, Maine, USA

 

„I love Flocke.“ (Ich liebe Flocke)

aus Moskau, Russland alf

Tiere von A-Z: Eisbär