Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Vormittags fällt bei Temperaturen um 3 Grad Schnee, auch bis zum Abend schneit... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Ausstellung von Corinna Smok im Tiergarten

Die Fürther Künstlerin Corinna Smok widmet ihre Ausstellung im Tiergarten der Stadt Nürnberg den Schabrackentapiren. Von Donnerstag, 27. September, bis Freitag, 16. November 2018, ist die Ausstellung täglich während der Öffnungszeiten des Tiergartens von 8 bis 19.30 Uhr (ab 4. Oktober bis 18 Uhr) im Naturkundehaus zu sehen. Für den Ausstellungsbesuch fällt lediglich der reguläre Eintrittspreis in den Tiergarten an. Die Vernissage ist am Donnerstag, 27. September 2018, um 18 Uhr. 

Corinna Smoks Zeichnungen entstanden 2017 im Rahmen eines Kunstwettbewerbs des Vereins der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. zur Gestaltung einer Hausfassade in Nürnberg. Tiergartendirektor Dr. Dag Encke stellt fest: „Intensität prägt die Zeichnungen von Corinna Smok. Die Ausdrucksstärke und atmosphärische Verdichtung, die Konzentration auf einen Gedanken oder Ausdruck, all dies schafft mit sparsam verwendeten Strichführungen intensive Bilder, die aufregen und sich in die Erinnerung brennen. Corinna Smok schuf im Rahmen eines Wettbewerbs große Tapir-Arbeiten, die das Leitthema der Ausstellung im Naturkundehaus des Tiergartens sind. Auch hier hat sich die Künstlerin wieder ungewöhnlich tief mit der Bedeutung der Tiere in ihrem Nürnberger Kontext beschäftigt. Starke Kunst.“
 
Bei der Vernissage am Donnerstag, 27. September 2018, um 18 Uhr begrüßt die Künstlerin Gäste und erläutert ihre Arbeiten. Die Einführung hält Vize-Tiergartendirektor Dr. Helmut Mägdefrau als Koordinator des Europäischen Arterhaltungsprogramms für Schabrackentapire. Die Hälfte der Erlöse der im Tiergarten verkauften Zeichnungen von Corinna Smok kommen dem Verein der Tiergartenfreunde in Form einer Spende zugute.
 
Corinna Smok stammt aus Rheinhausen. Nach einem Auslandsaufenthalt im Pariser Atelier Marais studierte sie Kunst in Freiburg im Breisgau. Die mehrfach preisgekrönte Künstlerin lebt und arbeitet in Fürth. Ihre letzte vielbeachtete Werkschau hatte sie unter dem Titel „Ecce Homo“ als Kunst zur Passion in der Kirche Herz-Jesu im Februar/März 2018 in Nürnberg.
 
Bereits am Folgetag der Vernissage im Tiergarten eröffnet Smok in Groß-Umstadt/Darmstadt aus Anlass eines Kunstpreises ihre nächste Ausstellung.  
 
Weitere Informationen über Corinna Smok sowie ihre Kontaktdaten finden sich im Internet unter: www.corinnasmok.de
 

Tiere von A-Z: Schabrackentapir