Tiergarten NürnbergHome

24° in Nürnberg
Bis zum Mittag sonnig bei 24 Grad, zum Nachmittag ist es heiter bis sonnig bei... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Krauskopfpelikan

(engl: Dalmatian Pelican)

Ruder-Champion

Bei Pelikanen sind alle vier Zehen nach vorne gerichtet und durch Schwimmhäute miteinander verbunden. Die ruderartigen Füße machen diese Vögel zu ausgezeichneten Schwimmern.

Chaotische Kinderstube

Die geselligen Pelikane brüten in großen Kolonien. Bodenbrütende Arten nisten nah beieinander. Da die Nester nur flache Mulden sind, rollen die Eier häufig von einem Nest ins andere. Ist die Nestlingszeit vorüber, drängen sich die Jungtiere zu Gruppen
zusammen. Anfangs wird der Nachwuchs mit vorverdautem Fisch aus dem Schlund der Eitern gefüttert.

Krauskopfpelikan, Foto: Tom Burger
Krauskopfpelikan, Foto: Tom Burger
Verbreitungsgebiet: Krauskopf-Pelikan
Verbreitungsgebiet: Krauskopf-Pelikan
Wissenschaftl. Name Pelecanus crispus
Ordnung Ruderfüßer
Familie Pelikane
Größe bis 190 cm
Gewicht bis 12 kg
Fortpflanzung 2-3 Eier, Brutdauer ca. 35 Tage
Verbreitung Südosteuropa, Asien
Lebensraum Meer, große Binnengewässer
Nahrung Fische
Bestand gefährdet

Aktuelles