Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

10° in Nürnberg
Vormittags fällt immer wieder Regen, bis zum Abend wechseln sich Sonne und... Wettervorhersage

Tiere von A-Z

Giraffe

(engl: Reticulated Giraffe)

Mucksmäuschenstill?

Die Giraffen verfügen über keinen arttypischen Laut. Sie sind jedoch keineswegs stumm. Je nach Situation knurren, blöken, pfeifen oder hüsteln sie. Untereinander jedoch verständigen sie sich hauptsächlich im lnfraschallbereich, das heißt, in einer so tiefen Tonlage, dass der Mensch sie nicht wahrnehmen kann.

Die Liebliche

Die alten Röm er waren der Ansicht, Giraffen wären eine Mischung aus Kamel und Leopard. Ihrwissenschaftlicher Name lautet daher noch heute giraffa camelopardalis. "Giraffe" kommt vom arabischen "serafe" und bedeutet. lieblich".

Netzgiraffe
Verbreitungsgebiet: Netzgiraffe
Verbreitungsgebiet: Netzgiraffe
Wissenschaftl. Name Giraffa camelopardalis reticulata
Ordnung Paarhufer
Familie Giraffen
Größe 4,5-5,3 m
Gewicht 500-700 kg
Fortpflanzung Tragzeit ca. 14 Monate
Verbreitung Afrika
Lebensraum Savanne
Nahrung überwiegend Blätter, Knospen und Triebe von Bäumen, aber auch Kräuter und Gräser, Kräuter, Gräser
Bestand teilweise gefährdet

Aktuelles

Giraffe Kibali verunglückt

Giraffe Kibali hat sich am heutigen Mittwoch, 25. Mai 2016, gegen 13.30 Uhr eine Verletzung des Halses zugezogen. Dadurch hat sie die Koordination der Beine verloren. Sie musste nach der Diagnose sofort eingeschläfert werden.

Weiterlesen ...

Langhälse unter sich

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg hält seit kurzem Strauße und Giraffen gemeinsam auf einer neu gestalteten Anlage. Bereits im vergangenen Herbst...

Weiterlesen ...