Tiergarten NürnbergLogo Tiergarten Nürnberg

in Nürnberg
Bis zum Mittag wechseln sich Sonne und Wolken ab, zum Nachmittag ist der Himmel... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Giraffenbulle Leon gestorben

Im Tiergarten der Stadt Nürnberg ist der knapp zehn Jahre alte Giraffenbulle Leon gestorben. Am Freitag, 22. März 2019, haben Pfleger das Tier zu Dienstbeginn tot im Stall aufgefunden. Die herbeigerufenen Tierärzte konnte den Sachverhalt nur bestätigen.

Weiterlesen

Nashornjungtier Sanjay verließ den Tiergarten

Am Mittwoch, 20. März 2019, um 17.30 Uhr ist Panzernashorn Sanjay nach einer zweitägigen Reise in Edinburgh in Schottland angekommen. Sanjay wurde am 1. März 2017 im Tiergarten der Stadt Nürnberg geboren. Die zunehmenden Auseinandersetzungen des Jungbullen mit der Mutter, die üblicherweise im Alter von rund zwei Jahren beginnen, machten eine Abreise erforderlich. Im Rahmen des Europäischen Arterhaltungsprogramms (EEP) fiel Ende Februar die Entscheidung für Edinburgh als zukünftiges Zuhause für Sanjay.

Weiterlesen

Luchs im Tiergarten klettert in die Baumkrone

Auf den ersten Blick sieht man sie kaum: die Luchse, die gut getarnt in ihrem Gehege im Tiergarten der Stadt Nürnberg leben. In jüngster Zeit lohnt es sich für die Zoo-Besucherinnen und -Besucher, auf der Suche nach dem Luchs den Kopf in den Nacken zu legen, um die Baumkrone abzusuchen. Dort sitzt häufig das Luchsweibchen Desari entspannt in luftiger Höhe.

Weiterlesen

Vortrag: Zoo Karlsruhe wird Artenschutzzentrum

Über den Weg des traditionsreichen Zoos Karlsruhe zu einem modernen Artenschutzzentrum und der Gründung der „Artenschutzstiftung Zoo Karlsruhe“ berichtet Dr. Matthias Reinschmidt, Direktor des Zoos Karlsruhe, in seinem Vortrag am Donnerstag, 14. März 2019, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt Nürnberg. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Tiergarten präsentiert sich auf der Freizeitmesse 2019

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg präsentiert sich auch in diesem Jahr auf der Freizeitmesse Nürnberg. Noch bis Sonntag, 3. März 2019, informieren Tiergarten-Teams täglich von 9.30 bis 18 Uhr am Stand F12 in Halle 9 über den städtischen Zoo und seine aktuellen Themen. Informationen aus erster Hand erhalten die Messegäste von Dr. Lorenzo von Fersen, Kurator für Forschung und Artenschutz, am Freitag, 1. März 2019, und vom stellvertretenden Direktor des Tiergartens, Dr. Helmut Mägdefrau, am Samstag, 2. März 2019, jeweils von 12 bis 16 Uhr.

Weiterlesen

Jugend forscht-Preis 2019 des Tiergartens vergeben

Beim Regionalwettbewerb Mittelfranken von Jugend forscht am 26. Februar 2019 in Erlangen ehrte die Jury Andreas Reithinger aus vom Emil-von-Behring-Gymnasium Spardorf mit dem Sonderpreis „Artenschutz im Tiergarten Nürnberg“ für Jugend forscht 2019. Hrisowalantu Tselepli vom Helene-Lange-Gymnasium Fürth fertigte ihre Forschungsarbeit zum Verhalten von Grévy-Zebras im Tiergarten der Stadt Nürnberg an und wurde mit dem zweite Preis in Biologie von Jugend forscht geehrt.

Weiterlesen

Fasching im Tiergarten Nürnberg

An Fasching wird es bunt im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Alle Kinder bis 13 Jahre, die verkleidet in den Zoo kommen – ob als Zootier wie Giraffe, Löwe oder Zebra oder vielleicht sogar als Bionicums-Roboter – erhalten am Rosenmontag und Faschingsdienstag, 4. und 5. März 2019, freien Eintritt in den Tiergarten.

Weiterlesen

Tiergartenvortrag über bedrohte Singvögel Südostasiens

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg nimmt an der Artenschutzkampagne „Silent Forest“ des Europäischen Zooverbands (EAZA) teil und engagiert sich für asiatische Singvögel. Passend zum Thema hält Simon Bruslund, Vogelkurator im Zoo Heidelberg, am Donnerstag, 28. Februar 2019, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus im Tiergarten einen Vortrag über den Rückgang der Singvögel im südostasiatischen Tropenwald. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Tiergartenvortrag über Mistkäfer in der Savanne

Über Mistkäfer in der Savanne referiert Tiergartendirektor Dr. Dag Encke beim Ideenforum Bionicum 2019, einem Austausch zwischen Bionikern und Interessierten, am Donnerstag, 14. Februar 2019, um 15 Uhr im Naturkundehaus im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Er fragt: Wohin mit dem ganzen Mist?

 

Weiterlesen

Tiergartenvortrag: Täglicher Einsatz für den Artenschutz

Über den praktischen Einsatz des Tiergartens für den Artenschutz berichtet der stellvertretende Direktor des Tiergartens, Dr. Helmut Mägdefrau, im seinem Vortrag am Donnerstag, 14. Februar 2019, um 19.30 Uhr im Naturkundehaus des Tiergartens der Stadt Nürnberg. Der Eintritt zum Vortrag ist frei.

Weiterlesen

Hoffnung für den Vaquita

Der Vaquita (Phocoena sinus) ist eine kleine Schweinswalart, die im nördlichsten Teil des Golfs von Kalifornien in flachen Küstengewässern und Lagunen lebt. Die Art wird von der Weltnaturschutzunion IUCN als unmittelbar von der Ausrottung bedroht gelistet. Der weltweite Bestand wird auf 20 bis 30 Tiere geschätzt. Doch es gibt Hoffnung für die Tierart. Ende Juni 2017 starteten der Tiergarten der Stadt Nürnberg, die im Tiergarten beheimatete Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha und der Verein der Tiergartenfreunde Nürnberg e.V. mit ihrer Initiative SOS Vaquita (www.sos-vaquita.de) die erste Kampagne zum Schutz des Vaquitas im deutschsprachigen Raum.

Weiterlesen

Artenschutz mit Yaqu Pacha auf der BOOT 2019

Zum 17. Mal ist die im Tiergarten der Stadt Nürnberg beheimatete Artenschutzgesellschaft Yaqu Pacha vom 19. bis zum 27. Januar 2019 auf der weltweit größten Wassersportmesse „boot 2019“ in Düsseldorf vertreten. Der Messeauftritt in Halle 3 F 93 steht unter dem Motto „Artenschutz, Warum und Wie?“ Damit verfolgt Yaqu Pacha das Ziel, als Botschafter für den Artenschutz Gelder für die Rehabilitation gestrandeter LaPlata-Delphine zu sammeln. Langfristiges Ziel ist es, in Kooperation mit dem Ozeanarium Mundo Marino in San Clemente del Tuyú, Argentinien, ein Rehabilitation- und Forschungszentrum zu errichten.

Weiterlesen

Der Gibbon ist das „Zootier des Jahres 2019“

Die Zoologische Gesellschaft für Arten- und Populationsschutz (ZGAP) hat den Gibbon zum „Zootier des Jahres 2019“ gewählt. Im Tiergarten der Stadt Nürnberg leben drei weibliche Weißhandgibbons. Dabei handelt es sich um die 1965 geborene Mädi, das älteste bekannte weibliche Exemplar dieser Tierart weltweit, sowie ihre beiden Töchter. Lediglich ein Gibbon-Männchen in menschlicher Obhut ist noch älter als Mädi.

 

 

Weiterlesen

2018: Tiergarten Nürnberg verbessert Jahresergebnis erneut

Das Jahr 2018 war mit 1.186.352 Besuchen (2017: 1.135.515) wieder das drittbeste Jahr in der Geschichte des Tiergartens (stärker waren nur das „Flockejahr“ 2008 und das Jahr der Eröffnung der Lagune 2011). Mit einer Verbesserung von 4,5% gegenüber dem Vorjahr und 9,5% bezogen auf den Fünf-Jahres-Durchschnitt (1.082.966 Besuche) wurde ein hervorragendes Ergebnis erzielt. Es zeigte sich, dass weder die erstmals seit sieben Jahren erhöhten Eintrittspreise noch der Hitzesommer 2018 die Zahl der Besuche im Ergebnis beeinträchtigten.

Weiterlesen

Berufliche Schule 11 verschönert Tiergarten

Am Freitag, 11. Januar 2019, stellten Bürgermeister Christian Vogel und Tiergartendirektor Dr. Dag Encke zusammen mit einigen der 31 beteiligten Schülerinnen und -schülern der Berufsfachschule für Bautechnik der beruflichen Schule 11, von denen ein großer Teil als Flüchtlinge in Nürnberg lebt, sowie mit deren Lehrkräften die baulichen Ausführungen der angehenden Hochbaufacharbeiter im Tiergarten der Stadt Nürnberg vor.

Weiterlesen

Tiergarten sucht gebrauchte Vogelkäfige

Der Tiergarten der Stadt Nürnberg nimmt an der Artenschutzkampagne „Silent Forest“ des Europäischen Zooverbands (EAZA) teil und engagiert sich für asiatische Singvögel. Um die Kampagne im Tiergarten sichtbar zu machen, sammelt der Tiergarten gebrauchte Vogelkäfige.

Weiterlesen