Tiergarten NürnbergHome

12° in Nürnberg
Vormittags sonnig mit ein paar Wolken, bis zum Abend gibt es bei maximal 21 Grad... Wettervorhersage

Aktuelles aus dem Tiergarten

Von Urwildpferden, Weißstörchen und Korallen, die Küsten schützen: Vortragsreihe im Tiergarten startet wieder

Welche Erfolgsgeschichte des Artenschutzes steckt hinter den Urwildpferden in der Mongolei? Wie können Korallenriffe als naturbasierte Lösung zum Schutz von Küsten beitragen? Und welche vielfältigen Aufgaben erfüllt der Tiergarten als Landwirtschafts- und Forstbetrieb? Auch im zweiten Halbjahr 2023 bietet der Tiergarten Nürnberg wieder regelmäßig kostenlose Fachvorträge aus den Bereichen Artenschutz, Forschung, Umweltbildung und Tierhaltung an.

Eine wichtige Programmänderung: Der Vortrag von Daniela Beckert, Zoopädagogin aus Heidelberg, findet nicht am 14. September statt, sondern am 12. Oktober.

Weiterlesen

"Artenschutz für die Zukunft": neue Termine für exklusive Abendveranstaltung im Tiergarten

Das Manatihaus bei Nacht erkunden, eine Seelöwen­ und Delfinpräsentation erleben, Wissenswertes rund um aktuelle Artenschutzthemen erfahren und dabei ein Vier­-Gänge­-Bio­-Menü genießen – diese exklusive Kombination bietet die Veranstaltungsreihe "Artenschutz für die Zukunft" im Tiergarten Nürnberg. Ab September findet das beliebte Programm wieder monatlich statt. Die nächsten Termine sind die Donnerstage, 14. September, 19. Oktober, 16. November und 7. Dezember 2023. Beginn ist jeweils um 18 Uhr.

Weiterlesen

Noch bis 11. September bewerben: Ausbildung in der Tierpflege ab 2024

"Für mich ist es einfach ein Traumjob!" So bringt es Tierpflegerin Nadine auf den Punkt. Dass dieser Beruf der Richtige für sie ist, hat sie bereits während ihrer Ausbildung im Tiergarten Nürnberg gemerkt. Für alle, die sich einen ähnlichen Berufseinstieg vorstellen, gibt es gute Nachrichten: Ab 2024 bietet der Tiergarten wieder Ausbildungsplätze in der Tierpflege an. Interessierte können sich noch bis Montag, 11. September bewerben.

Weiterlesen

Wie der Wisent vor der Ausrottung gerettet wurde: 100 Jahre erfolgreiches Artenschutzprojekt

Ein Paradebeispiel für den Artenschutz feiert am heutigen Freitag, 25. August 2023, seinen 100. Geburtstag: Am 25. August 1923 beschloss eine Gruppe europäischer Zoodirektoren und Wissenschaftler, den Europäischen Wisent zu retten. Das größte Landsäugetier Europas lebt seit 1966 auch im Tiergarten Nürnberg. Mit insgesamt 96 Geburten hat auch der Tiergarten erfolgreich zur Zucht und damit zum Erhalt der Art beigetragen. 46 Wisente wurden an andere Haltungen abgegeben.

Weiterlesen

Freilicht-Kino zwischen Steinböcken, Affen und Raubkatzen

Der Verein Mobiles Kino e. V. gastiert auch in diesem Sommer wieder mit einem Open-Air-Programm im Tiergarten. In Nachbarschaft zu Steinbockanlage und Affenhaus werden beim SommerNachtFilmFestival von Dienstag bis Freitag, 15. bis 18. August 2023, vier verschiedene Filme gezeigt.

Weiterlesen

Tausch bei Sibirischen Tigern im Tiergarten

Tiger-Tausch im Raubtierhaus: Der Tiergarten hat auf Empfehlung des Europäischen Zuchtprogramms EEP (EAZA Ex-situ Programme) die Tigerkatze Katinka an den Zoo Köln abgegeben und im Gegenzug das Weibchen Akina aufgenommen.

Weiterlesen

Eine neue Seekuh im Tiergarten

Im Tiergarten gibt es eine neue Seekuh: Vergangene Woche ist das junge Weibchen Lettice aus dem Wroclawer Zoo in Polen zu der Nürnberger Gruppe gekommen, die nun insgesamt vier Tiere umfasst.

Weiterlesen

Tiergarten wildert Ziesel in Tschechien aus

Neue Heimat für sechs Europäische Ziesel aus dem Tiergarten Nürnberg: Vergangene Woche wurden sie gemeinsam mit 34 weiteren Zieseln aus europäischen Zoos in Tschechien ausgewildert. Ursprünglich war die Nagetierart in weiten Teilen Europas verbreitet – auch in Deutschland. Inzwischen kommen Ziesel nur noch in kleinen Gebieten Mittel- und Osteuropas vor. Die Weltnaturschutzunion (IUCN) stuft die Art als "stark gefährdet" ein.

Weiterlesen

Hoffnungsschimmer für den Vaquita

Artenschützer hatten ihn fast für verloren gegeben, doch jetzt gibt es einen Hoffnungsschimmer für den Vaquita. Möglicherweise ist der Bestand von zuletzt neun Tieren um bis zu zwei Kälber gewachsen.

Weiterlesen

Im Wald entsteht Kunst

Der Holzbildhauer Stefan Schindler erschafft im Tiergarten drei Kunstwerke. Besucherinnen und Besucher können ihm dabei zusehen und mit ihm ins Gespräch kommen. Mit dem Projekt thematisieren Tiergarten und Künstler das Ökosystem Wald, seine Herausforderungen im Klimawandel und die Beziehung eines jeden zu Natur und Umwelt.

Weiterlesen

Feuersalamander: Ausstellung und Experteninfos

Kaum einer kennt die markant gezeichneten, schwarz-gelben heimischen Amphibien nicht: Feuersalamander. Ob das für zukünftige Generationen auch noch gelten wird, ist nicht sicher. Denn die Art ist bedroht, unter anderem durch eine asiatische Pilzerkrankung. Aus diesem Grund bietet der Tiergarten seinen Gästen vom 7. Juli bis zum 27. Juli 2023 jeweils von 8 bis 18.45 Uhr zahlreiche Informationen zu dem sympathischen Waldbewohner.

Weiterlesen

Neue Tierart: Schwarzstörche im Tiergarten eingezogen

Die Bartgeier im Tiergarten Nürnberg haben neue Mitbewohner: Zwei Schwarzstörche sind am vergangenen Dienstag aus dem Zoo Warschau nach Nürnberg gekommen und in die begehbare Voliere im oberen Bereich des Tiergartens eingezogen. Die beiden sind verunfallte Wildvögel, die nicht mehr ausgewildert werden können. Das Pärchen ist genetisch sehr wertvoll und deshalb ideal für die Erhaltungszucht.

Weiterlesen

Neue Tierart im Tiergarten: Chaco-Pekaris

Sie sehen aus wie Schweine, sind aber streng genommen keine: Chaco-Pekaris. Besucherinnen und Besucher können die stark gefährdeten, südamerikanischen Bewohner von Trockenwäldern und Dornstrauchsavannen ab sofort im Tiergarten Nürnberg beobachten.

Weiterlesen

Manatihaus ab 3. Juli für zwei Wochen gesperrt

Ein wichtiger Hinweis für alle, die in den kommenden Wochen den Tiergarten und insbesondere das Manatihaus besuchen möchten: Wegen Wartungs- und Umbauarbeiten ist das Haus leider ab Montag, 3. Juli, für etwa zwei Wochen gesperrt. Bei den Arbeiten werden unter anderem die Schieber umgebaut und das Becken instand gesetzt. Wir halten Sie auf dem Laufenden und danken für Ihr Verständnis!

Weiterlesen

Bastelaktionen, Spiele und Tipps rund um Natur- und Artenschutz – Sommerfest im Tiergarten am 2. Juli

Gemeinsam mit vielen Partnern aus der Region feiert der Tiergarten Nürnberg am Sonntag, 2. Juli 2023, sein Sommerfest. Zwischen 10 und 15:30 Uhr gibt es an der Raubtierwiese in Nachbarschaft zu Löwen, Tigern und Luchsen für die ganze Familie viel zu entdecken, zu erfahren und zum Mitmachen. Das Sommerfest ist in den Tickets inbegriffen und kostet keinen Aufpreis. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weiterlesen

Tierärzte für Tierschutz: Große Tagung im Tiergarten

130 Tierärztinnen und Tierärzte tagten auf Einladung der Tierärztlichen Vereinigung für Tierschutz (TVT) und der Akademie für tierärztliche Fortbildungen (ATF) der Bundestierärztekammer e.V. am 23. und 24. Juni 2023 im Tiergarten der Stadt Nürnberg. Ein thematischer Schwerpunkt des Seminars „Tierschutz in Zirkus und Zoo“ war das Verfüttern von Zootieren an Zootiere.

Weiterlesen

Neue gefährdete Kaninchenrasse im Tiergarten zu sehen

Im Tiergarten Nürnberg sind seit gestern vier Kaninchen der Rasse Japaner zu sehen. Ihr Gehege befindet sich im Kinderzoo am südöstlichen Ende des Tiergartens. Die Haltung der neuen Rasse kam durch eine Kooperation des Zentralverbands der deutschen Rassekaninchenzüchter (ZDRK) und des Tiergartens Nürnberg zustande. In Mittelfranken gab es bislang noch keinen Züchter von Japaner-Kaninchen. Die Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e. V. (GEH) zählt die Japaner zu den stark gefährdeten Rassen.

Weiterlesen

Nach mehr als 30 Jahren: Nachwuchs bei den Luchsen im Tiergarten

Bei den Karpatenluchsen, einer Unterart des Eurasischen Luchses, im Tiergarten Nürnberg gibt es Nachwuchs: Weibchen Desari hat vor wenigen Wochen mehrere Jungtiere zur Welt gebracht. Wie viele es genau sind und welches Geschlecht sie haben, ist noch nicht klar, da die Tiere nicht bei der Aufzucht gestört werden sollten. Noch halten sich die Kleinen hauptsächlich in einer Felsnische auf, sie zeigen sich inzwischen aber immer öfter den Besucherinnen und Besuchern. Den letzten Nachwuchs bei den Luchsen im Tiergarten gab es 1991 – vor mehr als 30 Jahren.

Weiterlesen

Tiergarten stellt Fuhrpark auf synthetischen Kraftstoff um

Traktoren, Teleskoplader, Straßenkehrfahrzeuge, Pritschenwägen: Der Tiergarten der Stadt Nürnberg stellt seinen Fuhrpark auf synthetischen Kraftstoff um. Bewährt sich der nachhaltige Dieselersatz im täglichen Betrieb, kann der Tiergarten damit pro Jahr gut 70 Tonnen CO2 einsparen.

Weiterlesen

Tiergarten wildert Europäische Sumpfschildkröten aus

Drei Europäische Sumpfschildkröten aus dem Tiergarten haben seit dieser Woche eine neue Heimat: Sie wurden gemeinsam mit 29 weiteren Sumpfschildkröten am Montag, 12. Juni 2023, im hessischen Naturschutz- und FFH-Gebiet "Kühkopf-Knoblochsaue" am Rhein ausgewildert. Hinter der Auswilderung steckt ein Artenschutzprogramm, das von der Arbeitsgemeinschaft (AG) Sumpfschildkröte initiiert wurde und den Erhalt der Art zum Ziel hat.

Weiterlesen